Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
0_Blog
Allgemein
Andasibe und Saint Marie
Anschlusstouren
Automiete mit Fahrer
Bevölkerung & Sprache
Bootstouren
Das Land Madagaskar
Die Gäste haben das Wort
Fahrrad mit Begleitfahrzeug
Familienreisen
Fauna
Fauna & Flora
Feste Reisen
Feste Reisen
Flora
Flußfahrt & Kanoe
Fotoreisen
Frühgeschichte & Besiedlung
Gastronomie & Essen
Geographie
Geologie
Geschichte
Gesellschaft & Kinder
Gleitschirmreisen
Gruppenreisen
Hochlandroute
Hochzeitsreisen
Hotel
Individualreisen
Individualreisen-old
Individualreisen-old-2
Informationen
Integrale Reservate
Kultur & Tradition
Küstenreisen
Land & Leute
Masoala mit Arol Lodge
Masoala mit Masoala Forest Lodge
Mietwagen & Selberfahren
mit Enduro
mit Harley Davidson
Motorrad mieten
Motorradreisen
Nach Norden
Nach Osten
Nach Süden
Nach Westen
Nationalparks
Nationalparks auf Madagaskar
Natur & Reisen
Naturreisen
Naturschutz
Neujahrsreise
Norden
Nosy Be
Osten
Pferd & Reiter
Pistenfahrten
Pracht der Pisten
Private Parks
Privatflugzeug
Reisen mit Kindern
Reisen und Touren
Reisevorbereitungen
RN7
Rundreisen
Segeltouren
Selber Fahren
Spezialreservate
Städte in Madagaskar
Süden
Themenreisen
Tourenbeschreibungen
Tourismus
Über Madagaskar
Vanilleküste
Vegetationszonen
Westen
Wetter-Klima-beste-Reisezeit
Wirtschaft & Politik
Wissenschaftliche Reisen

Madagaskar auf einen Blick

Hery_Rajaonarimampianina

Wichtige informationen zu diesem Inselstaat

Name: Republik Madagaskar; Madagassisch: Repoblikan’i madagasikara; Französisch: République de Madagascar

Wahlspruch: Fitiavana – Tanindrazana – Fandrosoana

Amtssprache(n): Malagasy, Französisch

Hauptstadt: Antananarivo

Fläche: 587.041 km²

Staatsform: Präsidiale Republik

Staatsoberhaupt: Präsident Hery Rajaonarimampianina

Regierungschef:  Premierminister Olivier Mahafaly Solonandrasana

Verwaltungsgliederung: Das Land ist in 6 Provinzen gegliedert: Antananarivo, Fianarantsoa, Mahajanga (Majunga), Toliara (Tuléar), Toamasina (Tamatave), Antsiranana (Diego-Suarez)

Einwohnerzahl: 23,6 Millionen

Bevölkerungswachstum: 2,8% p.A.

Bruttoinlandsprodukt BIP (2012): 21,26 Mrd US-Dollar; Das entspricht 949 US-Dollar pro Einwohner. Madagaskar trägt mit dem starken Bevölkerungswachstum bei gleichzeitig niedrigem Wirtschaftswachstum die typischen Züge eines Entwicklungslandes. Es gehört damit nach wie vor zu den ärmsten Ländern der Erde.

Hauptexportprodukte: Vanille, Nelken, Litschi, Kaffee, Tee, Fischereiprodukte, Sisal und auch Kosmetika. An Bodenschätzen werden v.a. Edel- und Halbedelsteine, Graphit (80% des Weltbedarfs), Chromerz, Gold, Titan exportiert

Währung: Ariary (MGA) ersetzte 2004 den bis dato gültigen Franc Malgache (FMG).

Achtung: Da manche Banknoten noch beide Währungen aufgedruckt haben und der alte FMG um den Faktor 5 höher war – 5000 alte Franc entsprechen 1000 Ariary – versuchen viele Händler einen höheren Gewinn einzuheimsen, indem sie den „alten“ Zahlenwert nennen, jedoch vergessen zu erwähnen, dass es sich bei der genannten Summe um alte Franc und nicht um neue Ariary handelt. Der unbedarfte Reisende zahlt so nicht selten den fünffachen Preis

Bevölkerung: 98% Madagassen, die sich aus 18 unterschiedlichen Volksstämmen zusammensetzen, 2% Komorer, Franzosen, Inder und zunehmend Chinesen

Religion: 52% animistisch, 41% Christen (18% röm.-kath., 23% Protestanten), 7% Muslime Zahl der ausländischen Besucher: 330 000 (2008), davon ca. 8000 deutschsprachig

Klima: Bedingt durch die Lage im Ozean und die sehr unterschiedlichen Landschaften variabel: tropisch/feucht an der Ostküste, trocken und z.T. sehr heiß an der Westküste, gemäßigt im Hochland, heiß im Süden. Die Nordspitze ist ebenfalls warm. Teilweise trockene Landstriche wechseln sich hier klimatisch mit ausgesprochen feuchten Regionen ab.

Die beste Reisezeit für ihren Urlaub auf Madagaskar

Da Madagaskar auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten den unseren entgegengesetzt: Der Südwinter (April bis Oktober) ist die trockene Jahreszeit, die Vegetation ist daher um diese Zeit nicht so üppig. Der Südsommer (November bis Mai) ist die regenreichste Zeit. Obwohl manche Gegenden und manche Sehenswürdigkeiten im Südsommer nicht oder nur sehr erschwert zugänglich sind, bleibt es eine sehr interessante Jahreszeit für Reisen für Naturliebhaber, Reisen für Botaniker, aber auch Urlauber, die Tiere beobachten wollen oder einfach nur für diejenigen, die ein paar Wochen Sommer mitten im Winter genießen möchten! Beste Reisezeit sind allgemein die Monate von März bis Mai und von August bis Dezember. Am besten lassen Sie sich jedoch individuell beraten welche Jahreszeit sich für den Zweck ihrer persönlichen Reise am besten eignet.

Blog Themen

Neueste Blogs

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.









Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.