Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts
Unser Reiseangebot

RN7 mit Andasibe und Bootsfahrt auf dem Pangalan Kanal

Preis ab 2990 €
Dauer 17 Tage
UAM-15

Über die Reise

Mit unseren Individualreisen bieten wir Ihnen den Komfort eines mit Deutscher Gründlichkeit organisietern Urlaubs in Kombination mit der Unabhängigkeit einer individuell geplanten Reise an.

Eine erlebnisreiche Tour, voller Sehenswürdigkeiten und sehr abwechslungsreicher Landschaften, die sich in drei Teile unterteilen lassen- Das Hochland mit seiner sehr abwechslungsreichen Landschaft.- Der feuchte Wald des Ostens und sein Reichtum an Fauna und Flora.

Besonders interessant bei dieser Tour ist die Bootsfahrt auf dem Pangalan Kanal, eine Bootsreise entlang der Ostküste mit unglaublichen Landschaften. Eine  vom Tourismus vergessene  Gegend.

Eine Aneinanderreihung von natürlichen Flüssen, Bächen, Seen und künstlichen Kanälen erstreckt sich entlang der Ostküste von Madagaskar. Parallel zum Indischen Ozean erstreckt sich der Pangalanes-Kanal 700 km von Tamatave bis Farafangana. Auf seinem Weg durchquert der Kanal Wälder und Dörfer. Eine Bootsfahrt auf den Pangalanes ist eine echte Entdeckungsreise nach Madagaskar.

In Form von Seen oder Lagunen sind die Landschaften ständige Ausstellungen an ungewöhnlichen Orten des Lebens. Wir treffen auf Fischer auf ihren Einbäumen, Flöße, die Berge von Früchten tragen … Eine Einladung zur Fahrt auf dem Kanal von Pangalanes für die Neugierigen und die Süßwassermatrosen.

Der trockene Süden, die Savannen mit ihrer spezifischen Fauna & Flora.Ein Abenteuer, das man mit den Einwohnern verschiedener madagassischer Volksgruppen teilen kann. Sie bringen Ihnen gerne ihr Land und ihre Sitten und Gebräuche näher.  Alles in allem erlaubt diese Tour, Ihnen einen reichen Überblick über einen sehr vielfältigen Teil dieser faszinierenden Insel zu zeigen Insel zu zeigen.

Viele Verlängerungen und Anschlusstouren sind möglich, die Angebote sind nur Beispiele von Möglichkeiten die auf Wunsch noch nach Anfrage an die individuellen Erwartungen der Gäste persönlich angepasst werden können.

Die Reisetage im Detail

Tag 1: Ankunft in Antananarivo

Der erste Tag steht zunächst im Zeichen der Ankunft auf Madagaskar. Wir holen Sie nach Ihrer Landung am Flughafen Ivato in der madagassischen Hauptstadt Antanarivo ab und bringen Sie zur Ihrem Übernachtungsort in der Villa Sibylle. Sollten Sie für Ihre Ankunft noch Wünsche in Form von Speisen und Getränken haben, können Sie uns diese am besten bereits vorab mitteilen, damit wir uns darum kümmern können.

Tag 2: Fahrt von Antananarivo nach Andasibe

Früh am Morgen fahren Sie auf der kurvenreichen und gut ausgebauten RN 2 nach Osten. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, das bekannte Privatreservat „MadagascarExotique“ des berühmten Forschers Andre Pereyras zu besichtigen, wo eine ungeahnte Vielfalt von Reptilien, Amphibien und – in einem nahe gelegenen Waldstück – Lemuren ohne Scheu vor der Kamera posieren. Moramanga ist der nächste Zwischenstopp, ehe es ins nahe gelegene Gebiet von Analamazoatra geht. Nahe dem Nationalpark von Andasibe beziehen Sie Quartier und haben hier bereits die Möglichkeit, den Singschreien der Indri-Indris Zu lauschen, die sich oft bis in die Hotelanlage hinein begeben.Übernachtung im Hotel „Eulophiella Lodge oder gleichwertig“.

Tag 3- Andasibe / Mitsinjo

Heute folgt nach dem Frühstück ein Besuch im Mitsinjo Reservat. Auf der mehrstündigen Wanderung sehen sie Indri-Indris und andere, höchst seltene Tier – und Pflanzenarten. Nach der Rückkehr zum Hotel am späten Vormittag geht es in den „Vakona-Zoo“: auf der berühmten Lemuren Insel, die mit einem Boot angefahren wird, tummeln sich zahlreiche Lemuren, die einst aus der illegalen Gefangenschaft entnommen und hier „ausgewildert“ werden. Die Tiere haben allerdings jegliche Scheu verloren und hüpfen den Besuchern buchstäblich auf der Nase herum, daher ist abwaschbare Regenkleidung unbedingt empfehlenswert. Der nahebei gelegene Wald bietet eine großen Zahl von Krokodilen, der seltenen „Fossa“ und anderen zoologischen Besonderheiten Madagaskars Heimat und ist auf einem 1-2-stündigen Rundgang gut zu erkunden. Nachtwanderungen im Regenwald sind von der Lodge aus möglich.Übernachtung im Hotel „ Eulophiella Lodge »

Tag 4 - Andasibe nach Mahanoro

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Regenwald aber die Landschaft bleibt sattgrün und die Luft ist warm und feucht. In Antsapanana gibt es eine riesige Auswahl von tropischen Früchten am Straßenrand zu kaufen.Danach wird die  Strecke kurviger bis nach Vatomandry, der Ort liegt schon am Indischen Ozean.Ab Vatomandry sind es dann noch 90 km auf einer nicht sehr guten Straßen bis nach Mahanoro.

Tag 5 - Mahanoro nach Ambohitsara

Abfahrt auf dem Pangalan-Kanal mit dem Motorboot. Nach dem Frühstück warten die Besatzung der „Ravintsy  Motorschiff mit Esszimmer, einer Panoramaterrasse  mit Liegestühlen zum Beobachten, Küche und Toilette sind auch an Bord.Das Boot verlässt Mahanoro und fährt durch die für seine Vögel interessante Gegend, dann kommt die Überquerung des Mangoro-Flusses und weiter den schmalen Kanal zum See hinauf, bevor er in Ambohitsara  anlegen.Bei Sonnenuntergang werden Sie die Terrassen-Lounge-Bar unter den Pandanusbäumen und vor dem Meer genießen.Die Unterkunft ist einfach undaußergewöhnlich, 100% Wildnis. Abendessen und Übernachtung in der Pangalanes Waldhütte (Kategorie "Buschkomfort, Dusche mit Eimer und Trockentoilette im Freien.Mahlzeiten: Mittagessen und Abendessen an Bord inbegriffen.Entfernung des Bootstransfers: 60 km - Dauer: +/- 3h30

Tag 6 - Amdranotsara - Nosy-Varika - Ambahy

Abfahrt in Richtung Süden auf dem Kanal, breite und schmälere Passagen auf dem Kanal. Kleine Dörfer am Flussufer, Wälder und friedliche Landschaften am Ufer des Kanals der sich dann mit dem See Analampotsy verbindet.Der See wird durchquert und danach muss der  Fluss Sakaleona zur Weiterfahrt verwendet werden. Dieser führ dann zu der zur kleinen Stadt Nosy-Varika die wir besuchen, um uns die Beine zu vertreten.  Nach dieser Pause an Land geht es immer weiter nach Süden bis man dann in das Dorf Ambahy erreicht.Hier ist ein „Dschungelcamp„ zur Übernachtung vorgesehen, jeder Bungalow besteht aus einem Dach aus lokalen Pflanzen dass Wasser abweisend und dicht ist. Darunter befindet sich ein komfortables Safari Zelt mit je zwei Einzelbetten.Dusche wie am Vortag mit Eimer und Außentoilette. Mahlzeiten: Mittagessen an Bord / Abendessen im CampEntfernung des Bootstransfers: 160 km - Dauer: +/- 6h30 und Spaziergang: +/- 1 Stunde

Tag 7 - Ambahy - Mahela - Ambohitsra - Mananjary

Nach dem Frühstück in der Lodge besuchen wir die Schule und die  Busch Krankenstation und Apotheke . Hier können Sie nützliche Spenden (Medikamente, Kleidung, Vorräte) geziehlt abgeben.  Besuche in dem Dorf wo wir die lokale Bevölkerung treffen sind möglich.  Nach weiteren drei Stunden auf dem Boot in Richtung Süden erreichen wir den Ort Ambohitsara.Auf Wunsch ein weiterer sehr interessanter Besuch der Ostküste. Ambohitsara ist für einen nach Osten gerichteten weissen Elefanten aus Marmor bekannt dessen Ursprung  noch unbekannt  und umstritten ist. Ein Geheimnis.Nach dem Mittagessen an Bord geht es dann weiter  in Richtung Süden. Am Ende des Nachmittags erreichen wir Mananjary wo die Bootstour endet, einen kleinen, friedlichen Hafen am Ende der Welt, der von Kokospalmen und Bougainvillea umgeben ist. Übernachtung  in der sehr vornehmen Vahini Lodge

Tag 8 - Mananjary - Sahambavy

Weiterfahrt durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft die durch die verschiedenen Vegetationszonen bis auf das Hochland führt .Übernachtung in einem der schönsten Hotels der Insel, riesiger tropischer Garten am Ufer eines Sees, ein Baumhaus, ein Eisenbahnwagon als Luxusappartement, Bungalows auf dem SeeÜbernachtung im Lac Hotel***

Tag 9 - Sahambavy über Fianarantsoa nach Ambalavao

Am Morgen wird ein kleiner geführter Spaziergang durch kleine Reisfelder und vor allem durch die Betsileo-Landschaft organisiert.  Nachdem wir die Stadt Fianarantsoa verlassen und in einem kleinen Dorf angekommen sind wo wir zu einem typischen madagassischen Essen eingeladen werden . Ein Treffen mit den Dorfbewohnern ist ebenfalls möglich.Am Nachmittag geht es weiter in Richtung Ambalavao, eine sehr bedeutende Stadt für den Zebu Handel.Die Landschaft geht ins Gebirge über, Weinberge schmücken die Täler und gewaltige Felsbrocken stehen umgeben von grün.

Tag 10 - Tsaranoro Gebirge

Dieser Tag ist dem Wandern im Tsaranoro Gebirgsmassiv gewidmet. Nach dem Frühstück steigen wir langsam ins Tsaranoro-Tal auf, entlang uralter Zebupfade, durch eine Vegetation, die sich deutlich von der gewohnten unterscheidet: Palmen und andere tropische Gewächse zeigen uns trotz der Höhe an, das wie hier in einer ganz anderen Klimazone wie am Tag zuvor unterwegs sind.Am Nachmittag erreichen wir wieder das Tsarasoa-Camp und erfreuen uns an kalten Getränken und der Gastfreundschaft des dortigen Personals.Je nach Wunsch der Gäste können es Tageswanderungen von der Lodge aus sein aber man kann auch ein Camp im Gebirge für eine Übernachtung einrichten was längere Wandertouren ermöglicht.Übernachtung in der Tsarasoa Lodge oder im Zelt

Tag 11 - Tsaranoro nach Isalo

Heute geht es weiter nach Süden, das fruchtbare Hochland endet hier und eine Landschaft  die aus riesigen Granitfelsen besteht umgibt uns. Kurze Rast in Ihosy und dann  gelangen nach etwa 2 Stunden Fahrt nach Ranohira, inmitten der weiten Hochebene von Horombe gelegen. Hier liegt der berühmte Isalo-Nationalpark dem wir am nächsten Tag einen Besuch abstatten werden.Übernachtung im Hotel „Isalo Rock Lodge****“

Tag 12 - Der Isalo Nationalpark

Tag der Entdeckung des Isalo-Massivs, seiner seltsamen Granit- und Sandsteinskulpturen sowie der einzigartige Flora und Fauna. Der Isalo Nationalpark umfasst einen großen Teil des Massivs nördlich der RN7. Es besteht aus kontinentalem Sandstein aus der Jurazeit  dessen Formen, Farben und natürliche Skulpturenbildung sehr unterschiedlich in verschiedenen Bereichen des Parks zu sehen sind. Isalo ist ein riesiges Gebiet, welches sich über fast 82.000 Hektar mit einer durchschnittlichen Höhe von 1000 Metern erstreckt.Inmitten der kargen und mineralischen Landschaft gibt es herrliche, natürliche Pools und Wasserfälle, umgeben von üppiger, tropischer Natur.Dauer und Schweregrad der Tageswanderung werden auf die Fähigkeiten der Teilnehmer abgestimmt. Dieser völlig überteuerte Park kann nach der Wanderung in Andringitra auch problemlos durch den privaten Bereich der Isalo Rock Lodge ersetzt werden, identische Landschaft die man in aller Ruhe genießen kannÜbernachtung im Hotel Isalo Rock Lodge ****

Tag 13 - Fahrt von Ranohira über Ilakaka nach Sarondrano

An diesem Tag der Reise durch Madagaskar verabschieden Sie sich aus Ranohira und begeben sich mit dem Auto noch weiter nach Süden. Auf dem Weg bieten sich verschiedene Möglichkeiten für Ausflüge an: Die Saphirmine von Ilakaka, der Zombitse Vohibasia Nationalpark oder die riesigen Baobab-Bäume sind nur drei mögliche Beispiele. Sie werden Tulear hinter sich lassen und dann direkt nach Sarondrano fahren. Hier erstreckt sich eine atemberaubende Landzunge ins Meer und wunderschöne Traumstrände erwarten Sie. Die Übernachtung findet im Résidence Eden Lodge statt, einem vortrefflichen Gästehaus, das auf der Insel bislang noch als echter Geheimtipp gilt.

Tag 14 - Aufenthalt in Sarondrano und der Umgebung

Die Tage am Mosambik Kanal auf Ihrer Reise durch Madagaskar stehen ganz im Zeichen verschiedener Tagesausflüge und individuellen Aktivitäten. An diesen drei Tagen halten Sie sich ausschließlich in Sarondrano und der naheliegenden Umgebung auf und übernachten durchgängig in der wundervollen Résidence Eden Lodge. Ihr Tagesprogramm können Sie sich selbst zusammenstellen, wobei wir Sie dabei gern nach Kräften unterstützen: Entspannende Stunden am Traumstrand sind ebenso vorstellbar wie Segelausflüge, Tauchgänge oder eine Bootsfahrt zu den Buckelwalen. Sprechen Sie uns einfach an und wir kümmern uns um ein Programmpaket, das Ihren individuellen Wünschen entspricht.

Tag 15 - Flug von Tulear nach Antananarivo

Dieser Tag ist von Aufbruchsstimmung geprägt: Nach den entspannenden Tagen in Sarondrano geht es zurück nach Tulear und von dort mit dem Flieger direkt in die Hauptstadt Antananarivo. Je nach Tageszeit können Sie dort dann noch die nähere Umgebung erkunden, ansonsten geht es direkt ins Hotel Villa Sybille bzw. in ein außergewöhnliches Restaurant mit ausgezeichneten Speisemöglichkeiten.

Tag 16-Aufenthalt in Antananarivo und der Umgebung

Am vorletzten Tag Ihrer spannenden Reise durch Madagaskar steht noch einmal die Hauptstadt des Inselstaates auf dem Programm: In Antananarivo bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um auf Entdeckungstour zu gehen. Ein Beispiel für eine echte Attraktion ist der Lemurs Park, in dem zahlreiche der putzigen Tiere ganz genau studiert werden können. Für diesen Tag haben wir einen Day Use in der Villa Sybille eingeplant, damit Sie Ihr Gepäck dort aufbewahren und sich am Abend gegebenenfalls noch einmal frisch machen können, bevor wir Sie zum Flughafen bringen.

Tag 17 - Der Rückflug nach Europa

Der letzte Tag Ihres 17-tägigen Urlaubs auf Madagaskar steht gänzlich im Zeichen der Rückreise. Diesen Tag werden Sie im Flugzeug nach Europa verbringen und dabei vermutlich von den verschiedenen Erlebnissen und Eindrücken ihrer Reise durch Madagaskar träumen.

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten zur Tour

Wie bereits weiter oben erwähnt wurde, haben Sie bei dieser Reise durch Madagaskar zahlreiche Möglichkeiten für eine individuelle Freizeitgestaltung. Wenn Sie Hilfe brauchen, um beispielsweise die Tage in Sarondrano mit Aktivitäten zu füllen, sind wir Ihnen gern mit zahlreichen Empfehlungen und Hilfestellungen behilflich. Verschiedene Abschnitte der Touren können auf Wunsch zusätzlich individualisiert werden. Hierfür genügt es, wenn Sie uns ansprechen. Gemeinsam können wir dann dafür sorgen, dass Ihr Urlaub auf Madagaskar zu einem echten Traum wird.

Verschiedene Anschlusstouren können diese Reise harmonisch Bereichern, wir passen die Möglichkeiten an Ihre Wünsche und Erwartungen an.

Nachfolgend sehen Sie die Aufstellung der Kosten sowie der inkludierten bzw. selbst zu tragenden Leistungen:

17-tägige Tour von Antananarivo nach TulearPreis pro Person
2 bis 3 Gäste2990 €
4 bis 5 Gäste2950 €
6 bis 7 Gäste2890 €
8 bis 9 Gäste2820 €
10 Gäste oder mehr2790 €

Leistungen

Für Einzelzimmer müssen wir einen Zuschlag von 680 € berechnen.

In den Grundpreis integriert:

Englischsprachige Reiseleitung

Begleitung und Logistik

alle Übernachtungen inklusive Frühstück

Vollpension auf dem Boot von Mahanoro nach Mananjary

Frühstück und Transfers und Fahrten nach Angabe

Allradauto sowie Fahrer und Treibstoff

Nicht in den Grundpreis integriert:

Mittagessen und Abendessen

Persönliche Ausgaben

Deutschsprachige Reiseleitung mit Aufpreis möglich

individuelle Freizeitangebote

Eintrittsgelder in die Nationalparks (etwa 20€ pro Person und pro Park)

Besichtigungen und Ausflüge (etwa 20€ pro Person und pro Park)

nationale und internationale Flüge

Visum (am Flughafen erhältlich für 25€)

 

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie die Tour Ihrer Träume

Bilder Galerie

Das ist auch interessant

Madagaskar – Flitterwochen im Paradies - 10 Tage Honeymoon Angebot
Anschlusstouren
UAM-81
Dauer 10 Tage
Preis ab 2590 €
Reittour auf dem Hochland und an der Ostküste-16 Tage
Der Osten von Madagaskar
UAM-80
Dauer 16 Tage
Preis ab Auf Anfrage €
Reittour auf dem Hochland - 11 Tage
Der Osten von Madagaskar
UAM-79
Dauer 11 Tage
Preis ab Auf Anfrage €
Reittour an der Ostküste in 7 Tagen
Der Osten von Madagaskar
UAM-78
Dauer 7 Tage
Preis ab Auf Anfrage €
7-Tage Vanilleküste -Tour ins Herz der SAVA-Region
Anschlusstouren
UAM-75
Dauer 7 Tage
Preis ab auf Anfrage €
Extrempiste RN5 zum selber fahren
Anschlusstouren
UAM-73
Dauer 13 Tage
Preis ab auf Anfrage €

Inhaltsverzeichnis

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×