Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts
Unser Reiseangebot

Motorrad Reise in den Süden bis zum Mosambik Kanal

Preis ab 2990 €
Dauer 9 Tage
UAM-57

Über die Reise

Die Pforten des tiefen Südens

Die Nationalstraße 7 ist für Madagaskar, was die Straße 66 für die Vereinigten Staaten ist: von Norden nach Süden und von Osten nach Westen bringt sie Sie in das Herz der Roten Insel.

Vom üppig grünen Hochland bis zu den Wüstenebenen des Südens durchqueren Sie mit dem Motorrad eine unglaubliche Vielfalt an Landschaften.

Auf jeder Etappe werden Sie die vielen Natur- und Kulturschätze entdecken, die Madagaskar zu bieten hat: Wasserfälle und legendäre Seen im Hochland, Waldreservate, Teeplantagen, den Isalo Nationalpark…

Auf den 1200 km dieser Strecke in Richtung des Großen Südens werden Sie keine der Verzauberungen verpassen, die Madagaskar für seine neugierigsten Reisenden bereithält.

Dauer: 10 Tage, einschließlich 7 Tage Motorradfahrt.

1200 km auf dem Motorrad

Typ: Road Trip

Empfohlene Motorräder: KTM 790 Adventure R

Region: Westen und Südwesten

Schwierigkeitsgrad: Leicht

Die Reisetage im Detail

Tag 1: Ankunft in Antananarivo

Unser Team begrüßt Sie direkt nach der Ankunft am Internationalen Flughafen von Ivato und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Die Villa Sibylle ist ein privates Gästehaus in Flughafennähe, umgeben von einem tropischen Garten. Erholen Sie sich vom Flug und genießen Sie dort Ihr erstes Abendessen auf Madagaskar mit einer Übernachtung.

Tag 2: Antananarivo - Ampefy

Tagesetappe von 160 km Die kurze erste Etappe gibt Ihnen die Möglichkeit, die Kontrolle über das Motorrad zu übernehmen. Nach der Stadt wird die Landschaft angenehm, der Tag beginnt mit dem Besuch des Lemuren Parks, danach geht es weiter über wenig befahrenen Strassen bis nach Analavory. Das kleine Städtchen Ampefy liegt am Kavitaha-See westlich von Antanananarivo im Zentrum von Madagaskar. Das Gebiet von Ampefy ist von der vulkanischen Landschaft geprägt. Vulkane, die vor zwei Millionen Jahren entstanden sind über einer Fläche von 400 km² verstreut. Die Gegend ist durch den vulkanischen Ursprung sehr fruchtbar und das allgemeine Ambiente ist sehr friedlich und erholsam. Übernachtung in einem Gästehaus    

 Tag 3: Ampefy - Antsirabe

Tagesetappe : 150 km Unsere Eskapade im Herzen des Hochlandes erstreckt sich bis zur zweitgrößten Stadt im Zentrum der Insel, Antsirabe. Sehr schöne Strecke über eine fast unbefahrene Strecke die auf über 2000 Höhenmetern liegt. Antsirabe befindet sich 170km südlich von Antananarivo,  diese große Stadt ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort und berühmt für ihr angenehmes Höhenklima und die Heilquellen. I m 19. Jhd. von norwegischen Missionaren gegründet, wirkt Antsirabe deutlich „europäischer“ als andere Städte Madagaskars, wovon vor allem die prachtvollen Kolonialvillen und die regelmäßige Bebauung Zeugnis ablegen.    

Tag 4: Antsirabe - Sahambavy

Tagesetappe von 160 km Sie verlassen die Provinz Antananarivo in die Provinz Fianarantsoa. Mit abnehmender Höhe wird die Vegetation vor den Toren von Sahambavy, der Hauptstadt des madagassischen Tees, immer dichter.  

Tag 5: Sahambavy - Ambalavao

Tagesetappe von  100 km Nach dem Frühstück besuchen Sie die Teeplantage Sahambavy. Nach dem Frühstück geht die Fahrt auf der gut geteerten Straße immer weiter nach Süden. Riesige Granitfelsen und den kargen roten Laterit Boden lassen wir hinter uns die Landschaft ist grün und  verändert sich wieder gewaltig. Wir fahren durch viele kleine Dörfer, deren Farben von roter Erdfarbe bis leuchtend rot mit grünem Hintergrund variieren. Die Landschaft ist  sattgrün, die Reisfelder sind ein Mosaik aller möglichen Grüntöne im Spiegel unzähliger Teiche. Die Region von Fianarantsoa wird landwirtschaftlich intensiv genutzt. Wir besuchen das Fotostudio des weltberühmten Fotografen Pierrot Men in Fianarantsoa und danach beginnt eine völlig andere Gebirgslandschaft. Übernachtung in Ambalavao    

Tag 6: Ambalavao - Ranohira

Tagesetappe von etwa 200 km Nach und nach verlassen Sie die Hochebenen, um eine außergewöhnliche heilige Bergkette zu entdecken: das Isalo-Massiv. Der Tag beginnt mit einer Wanderung in einem von der dortigen Dorfgemeinschaft gegründeten  und Verwalteten Reservat, es handelt sich um die:  „Association Anja Miray“, kurz Anja Park genannt. In dem etwa 3 Hektar großen Reservat das sich 13 km südlich befindet tummeln sich Hunderte von Kattas, auch seltene Reptilien wie das Zwergchamäleon Brookesia werden Ihnen gezeigt. Der Park ist auch Heimstätte mehrerer Grabhöhlen und spiritueller Versammlungsorte der ansässigen Betsileo und lohnt den etwa 2 bis 4 stündigen Aufenthalt allemal. Heute geht es weiter nach Süden, das fruchtbare Hochland endet hier und eine Landschaft  die aus riesigen Granitfelsen besteht umgibt uns. Kurze Rast in Ihosy und dann  gelangen nach etwa 2 Stunden Fahrt nach Ranohira, inmitten der weiten Hochebene von Horombe gelegen. Hier liegt der berühmte Isalo-Nationalpark dem wir am nächsten Tag einen Besuch abstatten werden.  

Tag 7 - Isalo-Nationalpark

Tagesetappe von etwa 100 km Besuch des Isaloparks. Diese spektakuläre Stätte von 81 540 ha, ist völlig still und reich an Geheimnissen. Mehr als 400 Arten, die meisten von ihnen endemisch, decken die riesigen Savannengebiete ab, die Sie mit einem spezialisierten Führer besuchen. Inmitten der kargen und mineralischen Landschaft gibt es herrliche, natürliche Pools und Wasserfälle, umgeben von üppiger, tropischer Natur. Dauer und Schweregrad der Tageswanderung werden auf die Fähigkeiten der Teilnehmer abgestimmt.  

Tag 8: Ranohira - Tulear

Tagesetappe: 240 km Die letzte und längste Etappe der Rennstrecke, die Straße, die Sie nach Tulear führt, lässt die Bergmassive hinter sich und offenbart eine trockene und halbwüstenartige Landschaft, das Gebiet der berühmten Baobabs von Madagaskar. Savannen, Dornenwälder, Zombitse Nationalpark, Saphir Minen-spannende Abenteuer bis zum Wendekreis des Steinbocks.    

Tag 9-Tulear - Antananarivo (Inlandsflug)

Je nach der Zeit Ihres Fluges nach Antananarivo können Sie die lebhaften Straßen von Tuléar und seine bunten Märkte besuchen. Ein Fahrzeug wird Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Tana bringen. Anschlusstouren und Aufenthalt in Antananarivo sind optional möglich.    

Checkliste

Bitte bleiben bei Ihrem Gepäck unter 45 lbs Gewicht (entspricht 20 kg) Taschen: Ideal ist ein Seesack, auch eine Wandertasche ist geeignet (ohne Stahlstange). Sie können Ihre Tasche mit einem Vorhängeschloss sichern. Bitte denken Sie daran, die Tasche mit Ihrer Adresse und der Adresse von Urlaub auf Madagaskar zu kennzeichnen. Ein kleiner Rucksack mit 20 Litern Inhalt ist gut geeignet für die Dinge des täglichen Bedarfs, wie etwa die Kamera und Sonnencreme. Schlafsack: Vor Ort wird bei den Übernachtungen eine Matratze bereitgestellt. Wünschen Sie mehr Komfort, bringen Sie bitte eine zusätzliche Schaumstoff-Matratze mit. Schlafsack ist erforderlich. Betten, Matratzen und Bettdecken stehen vor Ort zur Verfügung. Zusätzliche Bequemlichkeit wie Kissen hängt von jedem Mitreisenden selbst ab. Kleidung und persönliche Ausrüstung: Zwei leichte Hosen, vier Hemden (auch mit Langarm zum Sonnenschutz), einen Badeanzug, Pullover oder Jacke für kalte Nächte, Sonnenbrille, Hut,  Leichte Sportschuhe, Schlafsack, Flip-Flops,  Taschenlampe mit Batterien. Spezielle Motorrad-Bekleidung: Motorradstiefel oder wasserfeste Trekkingschuhe werden dringend empfohlen, leichte Motorradjacke aus Leder oder Synthetik, Regenschutz,  Handschuhe, Helm

Zahlen und Fakten

Motorrad Tour nach NordenPreis pro Person
2 bis 3 Gäste4090 €
4 bis 5 Gäste3880 €
6 bis 7 Gäste3590 €
8 bis 9 Gäste3250 €
10 Gäste oder mehr2990 €

Leistungen

Unsere Serviceleistungen für Sie beinhalten:

– Die Miete des Motorrads (einschließlich Kraftstoff), KTM Adventure 790 R 2019 oder XR 190 T 2019

– Der all-inclusive Motorrad-Guide (von den Fahrern gemeinsam genutzt)

– Unterbringung in einem Doppel- oder Zweibettzimmer mit Halbpension (ohne Getränke)

– Picknicks zum Mittagessen

– Eintritts- und Führungsgebühren in den im Programm vorgesehenen Parks

– Ein Assistenzfahrzeug (4×4 oder Kleinbus) mit Fahrer und Treibstoff (wird von den Fahrern gemeinsam genutzt)

– Flughafen-/Hotel-/Garagen-Transfers

– Das Flugticket von Nosy-Be nach Antananarivo am Ende der Reise

Was nicht enthalten ist:

Internationales Flugticket – Personenversicherung für den Piloten – Getränke – Souvenirartikel – Trinkgelder – Tickets für Parks und Naturschutzgebiete ausserhalb des Programms, etc.

 

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie die Tour Ihrer Träume

Bilder Galerie

Das ist auch interessant

Bergnebelwälder – Madagaskars Ostküste – Nosy Be
Der Norden von Madagaskar
UAM-66
Dauer 20 Tage
Preis ab 2750 €
Motorrad Reise - Trail Tour in den Norden von Madagaskar
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-61
Dauer 13 Tage
Preis ab 3310 €
Motorrad Reise - Im Schatten der Tsingy von Bemaraha und Westküste
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-60
Dauer 13 Tage
Preis ab 2810 €
Motorrad Reise - Im Schatten der Tsingy-Trial Tour in den Westen
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-59
Dauer 12 Tage
Preis ab 3810 €
Motorrad Tour - Die Pforten des tiefen Südens 8 Tage
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-58
Dauer 8 Tage
Preis ab 2690 €
Motorrad Tour in den Norden von Madagaskar
Anschlusstouren
UAM-56
Dauer 9 Tage
Preis ab 2310 €

Inhaltsverzeichnis

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×