Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts
Unser Reiseangebot

Hochland Tour 20 Tage mit Kirindy und Tsaranoro

Preis ab 2990 €
Dauer 20 Tage
UAM-14

Über die Reise

Diese sehr abwechslungsreiche und landschaftlich vielfältige Tour führt sie über das Hochland, den Westen mit Kirindy und der Affenbrotbaum Allee, das Gebirge bei Ambalavao, den zerklüfteten mineralischen Landschaften des Isalo Massifs, bis zum Mosambik Kanal wo ein paar Tage Entspannung in einer schönen Lodge angesagt sind.

Hochland in vielen Varianten, trockener Wald mit Affenbrotbäumen, seltene Tiere wie die Fossas (Cryptoprocta ferox), das einzige Raubtier auf Madagaskar.

Gebirge mit unvergesslichen Landschaften, die zerklüfteten Felsformationen im Isalo Gebirge, Zombiste Vohibasia, Ilakaka und himmlische Ruhe unter dem Wendekreis des Steinbocks stehen auf dem Programm dieser Reise.

Die Reisetage im Detail

Tag 1- Ankunft in Antananarivo

Der erste Tag steht zunächst im Zeichen der Ankunft auf Madagaskar. Wir holen Sie nach Ihrer Landung am Flughafen Ivato in der madagassischen Hauptstadt Antanarivo ab und bringen Sie zur Ihrem Übernachtungsort in der Villa Sibylle. Sollten Sie für Ihre Ankunft noch Wünsche in Form von Speisen und Getränken haben, können Sie uns diese am besten bereits vorab mitteilen, damit wir uns darum kümmern können.

Tag 2 - Fahrt von Antananarivo nach Antsirabe

An diesem Tag Ihrer  Reise durch Madagaskar, begeben Sie sich von der Hauptstadt Antananarivo nach Antsirabe. Die Fahrt führt Sie zunächst durch das bunte Treiben der Vororte der Hauptstadt und anschließen durch Behenjy und Ambatolampy. In einem dieser beiden Orte wird eine Mittagspause eingelegt und Sie können sich in einem der dortigen Restaurants stärken. Danach geht es weiter nach Antsirabe, einem wichtigen Wirtschaftsstandort in Madagaskar. Die Strecke von Antananarivo nach Antsirabe beträgt ungefähr 170 Kilometer und ist gesäumt von aufregenden Landschaften. Antsirabe selbst begeistert mit seinen attraktiven Kolonialvillen und seinem europäischen Look. Die Übernachtung ist im Hotel Chambres du Voyageur vorgesehen, in dessen Garten sich mit etwas Glück zahlreiche Chamäleons und sogar Strahlenschildkröten entdecken lassen.

Tag 3 - Sie entdecken Antsirabe und die Umgebung

Wie bereits erwähnt wurde ist Antsirabe eine der wohlhabenden Städte und galt in der Vergangenheit auch als Kurort. In der Umgebung dieser Stadt gibt es zahlreiche außergewöhnliche Orte zu entdecken: Der Wasserfall von Antafofo, das atemberaubende Bergpanorama und die fruchtbaren Felder bei Betafo, die Sie allesamt auf einer kleinen Wanderung entdecken werden.Anschließend steht außerdem noch ein anregender Stadtrundgang auf dem Plan, auf dem Sie unter anderem unbedingt einen Blick auf den traditionellen Markt sowie auch auf das imposante Hotel des Thermes werfen sollten. Anschließend geht es dann zurück ins Hotel Chambres du Voyageur, wo Sie sich vom heutigen Tag ausruhen und neue Reserven für den nächsten spannenden Tag auf Ihrer Reise durch Madagaskar sammeln können.

Tag 4 - Über Miandrivazo nach Morondava

Miandrivazo ist der nächste große Punkt auf Ihrem Reiseplan und gleichzeitig einer der heißesten Orte ganz Madagaskars. Es muss dementsprechend sichergestellt werden, dass Sie immer über genügend Trinkwasser verfügen. Die Fahrt nach Miandrivazo ist sehr abwechslungsreich und führt Richtung Westen und durch die Bongolava-Berge hindurch. Die Straße zur Hauptstad der Region Menabe, Morondava, ist gut ausgebaut.  Wir kommen früh genug  bei der berühmten Baobab Allee an, danach fahren wir weiter bis zum Hotel Kimony Resort.

Tag 5 – Morondava nach Kirindy

Kirindy, 50 km nordöstlich der Stadt Morondava, ist ein privat bewirtschafteter Wald.  Dominiert von majestätischen Affenbrotbäumen und einem Walddach von sogar 14 m Höhe, ist dieses Schutzgebiet von etwa 100 Quadratkilometern der einzige Ort, an dem der kleinste bekannte Primat der Welt, die riesige Springende Ratte, vorkommt. Kirindy ist der beste Ort auf der ganzen Insel, um Fossas zu beobachten, besonders während der Paarungszeit zwischen Oktober und Dezember. Sie ist auch die Heimat von sieben Lemurenarten. Die häufigsten sind die gewöhnlichen braunen Lemuren und die Sifakas . 40 Vogel-, 50 Reptilien- und 15 Amphibienarten sind ebenfalls in diesem herrlichen Wald zu finden. Die Flora ist ebenfalls recht ungewöhnlich und enthält mehrere lokal endemische Pflanzenarten. Die beiden Affenbrotbaumarten von Kirindy erreichen hier einfach unglaubliche Größen. Die Nachtwanderung ist ein Höhepunkt bei jedem Besuch in diesem Gebiet. Die Besucher können nachtaktive Lemuren, Fossilien, die riesige springende Ratte, Reptilien, Frösche und seltene Insekten entdecken.

Tag 6 - Kirindy nach Morondava

Fast der ganze Tag steht noch für Besuche im Kirindy Wald und für Tierbeobachtungen zur Verfügung.Das Kirindy-Reservat ist nur zwei Stunden mit dem Jeep von Morondava entfernt, so dass man auf dem Rückweg nach Morondava leicht den Sonnenuntergang auf der Affenbrotbaumallee beobachten kann.Übernachtung im Kimony Resort

Tag 7 - Morondava nach Antsirabe

Nach dem sehr zeitigen Frühstück geht es über die neu ausgebaute „Chinesische Schnellstraße“ durch die Steppenartige Landschaft hinauf bis nach Miandrivazo, hier fließt der Mahajilo Fluss, der etwas weiter Tsiribihina genannt wird vorbei. Es ist einer der heißesten Orte auf Madagaskar. Von dort geht es aufwärts bis in die kälteste und höchstgelegene Stadt die wir schon am Anfang der Tour erkunden konnten-Antsirabe.Übernachtung im Hotel „Chambres du voyageur“

Tag 8 - Antsirabe - Sahambavy

Landschaftlich sehr abwechslungsreicher Tag, der stellenweise von den ersten Reisterrassen und dem TAPIA-Wald beherrscht wird. Die Tapia Bäume sind von Schmetterlingen aufgesucht die ihre Eier auf deren Blättern ablegen. Aus den geernteten Kokons ziehen die Handwerker der Umgebung die kostbare Faser, um die berühmten Rohseidenstoffe zu weben.Wir befinden uns jetzt im BETSILEO-Land, einer kurvenreichen Straße, einer Region mit Bergen und Hügeln; die Reisterrassen ziehen an uns vorbei, und die Menschen, denen wir begegnen, kleiden sich anders, sehr bunt  und wirklich bemerkenswert.Nach einer etwa siebenstündigen Fahrt endet die Etappe in einem der schönsten Hotels von Madagaskar.Übernachtung im Lac Hotel

Tag 9 - Sahambavy über Fianarantsoa nach Ambalavao

Am Morgen wird ein kleiner geführter Spaziergang durch kleine Reisfelder und vor allem durch die Betsileo-Landschaft organisiert.  Nachdem wir die Stadt Fianarantsoa verlassen und in einem kleinen Dorf angekommen sind wo wir zu einem typischen madagassischen Essen eingeladen werden . Ein Treffen mit den Dorfbewohnern ist ebenfalls möglich.Am Nachmittag geht es weiter in Richtung Ambalavao, eine sehr bedeutende Stadt für den Zebu Handel.Die Landschaft geht ins Gebirge über, Weinberge schmücken die Täler und gewaltige Felsbrocken stehen umgeben von grün.

Tag 10 - Ambalavao-Anja Park-Tsaranoro Gebirge

Heute beginnt ein richtiges Abenteuer: Nach dem Frühstück geht es zunächst nach Süden, bis wir erstmals zu einem von einer Dorfgemeinschaft gegründeten Reservat das wunderschön gelegen ist und wo hunderte von Lemuren und andere Tiere ungestört leben können. Danach sind noch etwa 20 km auf der RN7 zu fahren bis wir die Abzweigung zum Tsaranoro-Tal erreichen, einem der Zugänge zum Andringitra-Gebirge. Nach 1-stündiger Fahrt auf schlechter Piste erreichen wir das Tsarasoa-Camp unterhalb des berühmten „Pic Chamäleon“, der seinem Namen alle Ehre macht. Hier ist noch genügend Zeit, einen etwa 2-stündigen Aufstieg zum Gipfel zu unternehmen oder – optional – in einen nahe gelegenen Waldgebiet zahlreichen Lemuren „auf den pelz“ zu rücken. Abendessen und Übernachtung im Tsarasoa Camp.

Tag 11 - Tsaranoro Gebirge

Dieser Tag ist dem Wandern im Tsaranoro Gebirgsmassiv gewidmet. Nach dem Frühstück steigen wir langsam ins Tsaranoro-Tal auf, entlang uralter Zebupfade, durch eine Vegetation, die sich deutlich von der gewohnten unterscheidet: Palmen und andere tropische Gewächse zeigen uns trotz der Höhe an, das wie hier in einer ganz anderen Klimazone wie am Tag zuvor unterwegs sind.Am Nachmittag erreichen wir wieder das Tsarasoa-Camp und erfreuen uns an kalten Getränken und der Gastfreundschaft des dortigen Personals.Je nach Wunsch der Gäste können es Tageswanderungen von der Lodge aus sein aber man kann auch ein Camp im Gebirge für eine Übernachtung einrichten was längere Wandertouren ermöglicht.Übernachtung in der Tsarasoa Lodge oder im Zelt

Tag 12 - Tsaranoro nach Isalo

Heute geht es weiter nach Süden, das fruchtbare Hochland endet hier und eine Landschaft  die aus riesigen Granitfelsen besteht umgibt uns. Kurze Rast in Ihosy und dann  gelangen nach etwa 2 Stunden Fahrt nach Ranohira, inmitten der weiten Hochebene von Horombe gelegen. Hier liegt der berühmte Isalo-Nationalpark dem wir am nächsten Tag einen Besuch abstatten werden.Übernachtung im Hotel „Isalo Rock Lodge“

Tag 13 - Der Isalo Nationalpark

Am heutigen Tag begeben Sie sich in einen der berühmtesten Nationalparks auf Madagaskar, den Isalo Nationalpark. Hierbei handelt es sich um ein gewaltiges Bergmassiv, in dem sich Granit- und Sandsteinskulpturen mit Wasserfällen und tropischer Natur abwechseln. Der gesamte Nationalpark umfasst mehr als 80.000 Hektar Land und bietet Ihnen ein Maximum an landschaftlicher Abwechslung. Der Schwierigkeitsgrad und auch die Länge der Tour durch den Park werden an Ihre persönlichen Wünsche sowie auch an Ihre konditionellen Voraussetzungen angepasst. Nach dem aufregenden Tagesausflug folgt anschließend wieder eine Übernachtung im Hotel Isalo Rock Lodge (4****).

Tag 14 - Fahrt von Ranohira über Ilakaka nach Sarondrano

An diesem Tag der Reise durch Madagaskar verabschieden Sie sich aus Ranohira und begeben sich mit dem Auto noch weiter nach Süden. Auf dem Weg bieten sich verschiedene Möglichkeiten für Ausflüge an: Die Saphirmine von Ilakaka, der Zombitse Vohibasia Nationalpark oder die riesigen Baobab-Bäume sind nur drei mögliche Beispiele. Sie werden Tulear hinter sich lassen und dann direkt nach Sarondrano fahren. Hier erstreckt sich eine atemberaubende Landzunge ins Meer und wunderschöne Traumstrände erwarten Sie. Die Übernachtung findet im Résidence Eden Lodge statt, einem vortrefflichen Gästehaus, das auf der Insel bislang noch als echter Geheimtipp gilt.

Tage 15 bis 17-Aufenthalt in Sarondrano und der Umgebung

Die Tage am Mosambik Kanal auf Ihrer Reise durch Madagaskar stehen ganz im Zeichen verschiedener Tagesausflüge und individuellen Aktivitäten. An diesen drei Tagen halten Sie sich ausschließlich in Sarondrano und der naheliegenden Umgebung auf und übernachten durchgängig in der wundervollen Résidence Eden Lodge. Ihr Tagesprogramm können Sie sich selbst zusammenstellen, wobei wir Sie dabei gern nach Kräften unterstützen: Entspannende Stunden am Traumstrand sind ebenso vorstellbar wie Segelausflüge, Tauchgänge oder eine Bootsfahrt zu den Buckelwalen. Sprechen Sie uns einfach an und wir kümmern uns um ein Programmpaket, das Ihren individuellen Wünschen entspricht.

Tag 18 - Flug von Tulear nach Antananarivo

Dieser Tag ist von Aufbruchsstimmung geprägt: Nach den entspannenden Tagen in Sarondrano geht es zurück nach Tulear und von dort mit dem Flieger direkt in die Hauptstadt Antananarivo. Je nach Tageszeit können Sie dort dann noch die nähere Umgebung erkunden, ansonsten geht es direkt ins Hotel Villa Sybille bzw. in ein außergewöhnliches Restaurant mit ausgezeichneten Speisemöglichkeiten.

Tag 20 - Der Rückflug nach Europa

Der letzte Tag Ihres 20-tägigen Urlaubs auf Madagaskar steht gänzlich im Zeichen der Rückreise. Diesen Tag werden Sie im Flugzeug nach Europa verbringen und dabei vermutlich von den verschiedenen Erlebnissen und Eindrücken ihrer Reise durch Madagaskar träumen.

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten zur Tour

Wie bereits weiter oben erwähnt wurde, haben Sie bei dieser Reise durch Madagaskar zahlreiche Möglichkeiten für eine individuelle Freizeitgestaltung. Wenn Sie Hilfe brauchen, um beispielsweise die Tage in Sarondrano mit Aktivitäten zu füllen, sind wir Ihnen gern mit zahlreichen Empfehlungen und Hilfestellungen behilflich. Verschiedene Abschnitte der Touren können auf Wunsch zusätzlich individualisiert werden. Hierfür genügt es, wenn Sie uns ansprechen. Gemeinsam können wir dann dafür sorgen, dass Ihr Urlaub auf Madagaskar zu einem echten Traum wird.

Verschiedene Anschlusstouren können diese Reise harmonisch Bereichern, wir passen die Möglichkeiten an Ihre Wünsche und Erwartungen an.

Nachfolgend sehen Sie die Aufstellung der Kosten sowie der inkludierten bzw. selbst zu tragenden Leistungen:

20-tägige Tour von Antananarivo nach TulearPreis pro Person
2 bis 3 Gäste2990 €
4 bis 5 Gäste2950 €
6 bis 7 Gäste2890 €
8 bis 9 Gäste2820 €
10 Gäste oder mehr2790 €

Leistungen

Leistungen

Für Einzelzimmer müssen wir einen Zuschlag von 680 € berechnen.

In den Grundpreis integriert:

Englischsprachige Reiseleitung

Begleitung und Logistik

Übernachtungen inklusive Frühstück

Transfers und Fahrten nach Angabe

Allradauto sowie Fahrer und Treibstoff

Nicht in den Grundpreis integriert:

Mittagessen und Abendessen

Persönliche Ausgaben

Deutschsprachige Reiseleitung mit Aufpreis möglich

individuelle Freizeitangebote

Eintrittsgelder in die Nationalparks (etwa 20€ pro Person und pro Park)

Besichtigungen und Ausflüge (etwa 20€ pro Person und pro Park)

nationale und internationale Flüge

Visum (am Flughafen erhältlich für 25€)

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie die Tour Ihrer Träume

Bilder Galerie

Das ist auch interessant

Tsingy von Bemaraha, Morondava, Andasibe, Alaotra See
Der Westen von Madagaskar
UAM-85
Dauer 16 Tage
Preis ab 2780 €
Baobab Tour im Westen zum Selberfahren
Der Westen von Madagaskar
UAM-72
Dauer 15 Tage
Preis ab 2920 €
Baobab Tour mit Hochlandroute und Ampefy zum Selberfahren
Der Westen von Madagaskar
UAM-71
Dauer 20 Tage
Preis ab 3620 €
Bergnebelwälder – Madagaskars Ostküste – Nosy Be
Der Norden von Madagaskar
UAM-66
Dauer 20 Tage
Preis ab 2750 €
Motorrad Tour - Die Pforten des tiefen Südens 8 Tage
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-58
Dauer 8 Tage
Preis ab 2690 €
Motorrad Tour - Die Pforten des tiefen Südens 9 Tage
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-57
Dauer 9 Tage
Preis ab 2990 €

Inhaltsverzeichnis

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×