Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts

Pfeffer und Wilder Pfeffer auf Madagaskar

pfeffer aus madagaskar

Dort wo der beste Pfeffer der Welt wächst.

“Geh doch dahin wo der Pfeffer wächst!” Besucher der roten Insel tun das im wahrsten Sinne des Wortes. Hier gedeihen einige der besten Pfeffersorten der Welt ganz natürlich und ohne den Einsatz von Düngern und Pestiziden. Der schwarze Pfeffer gedeiht hier an Lianen, die von den ausladenden Baumkronen der grünen Riesen herabhängen. Die Einheimischen ernten den Pfeffer meist grün und trocknen ihn dann besonders schonend im Schatten. Anschließend verdienen sie sich ein Zubrot, indem sie ihn an größere Händler verkaufen. Der Pfeffer aus Madagaskar ist für seine hervorragenden Qualitäten und seinen ganz eigenen Geschmack auf der ganzen Welt bekannt. Sein einzigartiges Aroma entwickelt er Dank des fruchtbaren Bodens, des feuchtwarmen Klimas und der lauen, leicht salzigen Meeresluft der Ostküste.

Wilder Pfeffer Voatsiperifery

Der wilde Pfeffer aus Madagaskar

Sehr außergewöhnlich und bei Feinschmeckern äußerst beliebt ist der sehr seltene wilde Pfeffer (Voatsiperifery). Jedes Pfefferkorn (viel kleiner als die des schwarzen Pfeffers) muss von Hand geerntet werden. Auch wenn er typisch für Madagaskar ist, ist er auch hier sehr selten und wird von Gourmets stets nachgefragt. Geschmacklich ähnelt er dem frischen Aroma des schwarzen Pfeffers. Besonders ist seine unwahrscheinlich raffinierte Komplexität von Aromen wie das des frischen Waldbodens, von Edelpilzen, und anderen fruchtig-exotischen Noten. Dieser Pfeffer verspricht nicht nur eine besondere Stimulation der Geschmacksknospen sondern ist zudem vielfältig in der Küche einsetzbar: Er harmoniert ausgezeichnet mit Wildgerichten, Pfifferlingen, Steinpilzen und auch einem sommerlichen Salat.

Durch unsere hervorragenden Kontakte, können wir unseren Gästen zu jeder Jahreszeit einige Päckchen dieses Kleinods anbieten. Der Pfeffer wird von uns persönlich in den abgelegenen Erntegebieten zur richtigen Zeit ausgesucht, getrocknet und vakuumverpackt.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

Danke für Deine Spende

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Ich garantiere Euch, dass alle Spenden zu 100% bei den Leuten ankommen. Liebe Grüße Klaus

Kein Problem

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Danke, dass Du überlegt hast für die Ärmsten zu spenden. Vielleicht kommst Du ja noch einmal hierher zurück.

Ich garantiere Dir, dass alle Spenden zu 100% bei den Leuten ankommen. Liebe Grüße Klaus

Spendenaufruf

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Nach 10 Monaten völliger Inaktivität sind Selbständige in der Tourismusbranche auf Madagaskar völlig einkommenslos. Eine Öffnung der Grenzen ist in Madagaskar nicht in Sicht, und wir befinden uns am Beginn der Regenzeit, also der Nebensaison, auch in normalen Zeiten. Ich habe eine Spendenaktion für die Fremdenführer und Fahrer, die ich gut kenne ins Leben gerufen. Von diesem Geld kaufen wir Reis und andere lebenswichtige Dinge und verteilen diese, wenn möglich, regelmäßig bis zur Wiederaufnahme der Reiseaktivitäten frühestens im April 2021. Mein besonderer Dank gilt denjenigen, die bereits gespendet haben. Ich werde morgen mit dem Kauf von Reis beginnen und noch in dieser Woche mit der Verteilung beginnen.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×