Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
0_Blog
Allgemein
Andasibe und Saint Marie
Anschlusstouren
Automiete mit Fahrer
Bevölkerung & Sprache
Bootstouren
Das Land Madagaskar
Die Gäste haben das Wort
Fahrrad mit Begleitfahrzeug
Familienreisen
Fauna
Fauna & Flora
Feste Reisen
Feste Reisen
Flora
Flußfahrt & Kanoe
Fotoreisen
Frühgeschichte & Besiedlung
Gastronomie & Essen
Geographie
Geologie
Geschichte
Gesellschaft & Kinder
Gleitschirmreisen
Gruppenreisen
Hochlandroute
Hochzeitsreisen
Hotel
Individualreisen
Individualreisen-old
Individualreisen-old-2
Informationen
Integrale Reservate
Kultur & Tradition
Küstenreisen
Land & Leute
Masoala mit Arol Lodge
Masoala mit Masoala Forest Lodge
Mietwagen & Selberfahren
mit Enduro
mit Harley Davidson
Motorrad mieten
Motorradreisen
Nach Norden
Nach Osten
Nach Süden
Nach Westen
Nationalparks
Nationalparks auf Madagaskar
Natur & Reisen
Naturreisen
Naturschutz
Neujahrsreise
Norden
Nosy Be
Osten
Pferd & Reiter
Pistenfahrten
Pracht der Pisten
Private Parks
Privatflugzeug
Reisen mit Kindern
Reisen und Touren
Reisevorbereitungen
RN7
Rundreisen
Segeltouren
Selber Fahren
Spezialreservate
Städte in Madagaskar
Süden
Themenreisen
Tourenbeschreibungen
Tourismus
Über Madagaskar
Vanilleküste
Vegetationszonen
Westen
Wetter-Klima-beste-Reisezeit
Wirtschaft & Politik
Wissenschaftliche Reisen

Morondava, Baobab Allee und Umgebung

Baobabs

Morondava und seine Affenbrotbaumallee

Die Stadt Morondava ist durch ihre berühmte Baobab-Allee gekennzeichnet. Die meisten Touristen, die diese Stadt durchqueren, bieten sich zwangsläufig als Souvenir für prächtige Fotoshootings auf dieser Allee an. Es muss gesagt werden, dass diese majestätischen Bäume im Süden der Insel eine perfekte Kulisse für eine idyllische Reise auf diese exotische Insel, die Madagaskar ist, bieten. Wenn Sie Ihre Reise mit unvergänglichen Souvenirs vervollständigen wollen, ist ein Besuch der Stadt Morondava ein Muss, das gleiche gilt auch für anspruchsvolle Fotoreisen.

Allée der Baobabs die meistfotografierte Stätte in Madagaskar

Die Baobab Allee ist ein wahrer Boulevard von Affenbrotbäumen und wurde erst im Juli 2007 als “Naturdenkmal” unter Schutz gestellt.

Die Stadt Morondava mit ihrer üppigen und vielfältigen Landschaft und zahlreichen Flüssen ist voll von touristischen Sehenswürdigkeiten mit majestätischen Aussichten. Der Standort der Affenbrotbaumallee ist ein Muss, wenn man prächtige Erinnerungsfotos mitbringen möchte. Die beste Zeit für eine Fotosafari ist vor allem bei Sonnenuntergang. Sie werden eine zauberhafte Aussicht genießen, denn die orangefarbenen Kontraste, die sich auf den Bäumen spiegeln, bieten eine unglaubliche Aussicht.

Die spektakuläre Allee von Adansonia Grandidieri Baobabs “die Straße der Affenbrotbäume” befindet sich 20 Kilometer nördlich von Morondava. Ganz einfach außergewöhnlich, diese kopfüber wachsenden Baumriesen, die entlang der Straße nach Bekopaka aufgereiht sind bieten  ein erstaunliches Schauspiel.

Affenbrotbäume sind eine der wichtigsten natürlichen Kuriositäten des westlichen Madagaskars. Ein beeindruckendes Exemplar, das als “heiliger Affenbrotbaum” gilt, erhebt sich an der Seite der RN 35, etwas außerhalb von Morondava. Es ist ein Ort der Anbetung, an dem man den Vorfahren Ehre erweist, indem man Muscheln, Flaschen und rote und schwarze Tücher in die Ritzen seines Stammes legt.

An der Kurve der Strecke, die nach Mangily führt, werden Sie von dem “verliebten Affenbrotbaum” bezaubert…

Auf derselben Straße, etwas weiter von der Baobab-Allee entfernt, liegt das Naturschutzgebiet Andranomena und Marofandilia.

Was Sie über die Stadt wissen müssen

Die Stadt Morondava gehört zur Provinz Tulear oder Toliara für die Einheimischen. Sie liegt im Südwesten der Großen Insel. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie die Straße RN7 nach Antsirabe fahren und eine Entfernung von etwa 680 km von Antanarivo aus zurücklegen.

Verschiedene ethnische Gruppen leben in dieser Region in Harmonie, aber die Sakalava sind die dominierende Gruppe. Es ist eine Küstenstadt, die am Mosambik Kanal liegt, das Klima ist das ganze jhr über sehr warm und trocken.

Darüber hinaus werden Sie aus gastronomischer Sicht das Vergnügen haben, eine kulinarische Reise voller Geschmack zu erleben. Es ist ein Reiseziel, das es Ihnen ermöglicht, viele Abenteuer zu erleben, Entdeckungen zu machen und sich zu entspannen.

Diese Stadt im Südwesten wird auch von zwei Flüssen durchquert, dem Mangoky und dem Manambolo, auf denen man Entdeckungsreisen machen kann.

Aktivitäten in Morondava und weiterer Umgebung:

Die Tsingy von Bemaraha

Von Morondava aus müssen Sie eine Strecke von etwa 200 km in Richtung des Dorfes Bekopaka zurücklegen. Um eine Reise voller Entdeckungen zu genießen, sind die Straßen von Mai bis November mit dem Motorrad befahrbar. Abgesehen von der Vielfalt der Flora in der Region wird Ihnen die Fauna auch den Reichtum des südwestlichen Reservats nahe bringen. Viele endemische Arten, die der Stolz des ganzen Landes sind, werden dort für Sie zugänglich sein.

Das Naturschutzgebiet Tsingy de Bemaraha umfasst Karstlandschaften und Kalksteinhochflächen, die in beeindruckende “tsingy” Gipfel und einen “Wald” aus Kalksteinnadeln geschnitten sind, die spektakuläre Schlucht des Manambolo-Flusses, sanfte Hügel und hohe Gipfel. Die ungestörten Wälder, Seen und Mangrovensümpfe sind der Lebensraum für seltene und gefährdete Lemuren und Vögel.

Darüber hinaus bietet Ihnen die Große Tsingy, die von der Natur über Millionen von Jahren geformt wurde, eine spektakuläre Aussicht.

Eine Tour zum Besuch der Großen Tsingy

Die großen Tsingy befinden sich in Andamozavaky. Vom Dorf Bekopaka aus sind es 3 Stunden Fußmarsch bis zu den Füßen der schillernden Felsmassive. Es ist ein idealer Ort für Liebhaber des Bergsteigens und Kletterns. Der Besuch des Geländes wird einige Zeit in Anspruch nehmen, da es mehr als 72.300 ha umfasst.

Dies ist wahrscheinlich der lohnendste Halbtagesausflug innerhalb des Parks, da er tief in den Kalksteinwald hineinführt und über mehrere Hängebrücken mit den beeindruckenden Karstformationen unter Ihren Füßen führt. Der Weg ist technisch nicht schwierig und selbst Kinder kommen damit zurecht, aber Schwindelgefühle sollten Sie auf keinen Fall haben!

Der Blick von der Hängebrücke nach unten ist etwas, was man für die leicht Beteiligten mit Höhenangst vermeiden sollte.

Eine zweitägige Wanderung mit Zelten innerhalb des Parks ist ebenfalls möglich (Anjohimanintsy-Pfad). Dieser Rundgang ist eine Kombination aus mehreren kürzeren Treks auf und ab durch die Tsingy-Formationen, bei denen eine unterirdische Höhle besucht und die verschiedenen Pflanzen und Tiere entdeckt werden, die die verschiedenen Ökosysteme teilen.

Die kleinen Tsingy

Die kleinen Tsingy: Dieser Rundgang von 4-5 Stunden Dauer führt durch ein Labyrinth aus Kalksteinen und zwei Aussichtspunkten über die beeindruckenden Gipfel. Es bestehen gute Chancen, den Decken’s-Sifaka und die rotstirnigen braunen Lemuren zu entdecken.

Die Manambolo-Schlucht: Es ist eine Kanufahrt entlang der Schlucht, kombiniert mit einem leichteren Weg durch Höhlen, Stalagtiten, Stalagmiten und das berühmte Familiengrab des Vazimba-Stammes.

Sakalava-Gräber

Wenn Sie in Morondava ankommen, werden Sie sich in die Schönheit der Region und ihren kulturellen Reichtum verlieben. Die Menschen in diesem Teil Madagaskars sind sehr konservativ. Rituale und Traditionen haben die Zeit überdauert und sind Teil des Erbes aufeinander folgender Generationen. Um in dieser traditionellen Atmosphäre zu baden, können Sie die berühmten Sakalava-Gräber besuchen. Diese gehören zu den beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt. Sie werden auch eine Grabkunst des Sakalava-Volkes entdecken. Fresken, Zeichnungen, Statuen schmücken die alten Gräber und erzählen die Geschichte der Verstorbenen zu ihren Lebzeiten. An einigen Orten werden Sie verschiedene Opfergaben unterscheiden können, die angeboten werden, um den Segen der Geister zu erbitten. Wenn Sie daran interessiert sind, die wenigen Überreste der Vergangenheit von Sakalava zu entdecken, müssen Sie von einem Führer begleitet werden. Diese Gräber gelten als heilige Stätten, so dass Sie die Erlaubnis der örtlichen Behörden benötigen, bevor Sie sie betreten können. Es ist jedoch eine außergewöhnliche Erfahrung, die Sie machen müssen, wenn Sie Ihren Aufenthalt in Morondava zu einem Erfolg machen wollen.

Eine kulinarische Reise in das Herz von Morondava

Als Küstenstadt im Süden des Landes bietet Morondava seinen Besuchern auch eine unvergleichliche kulinarische Reise. Die vom Fischfang lebenden Meeresprodukte sind die dominierenden kulinarischen Spezialitäten der Region. Lassen Sie sich während Ihrer Eskapade von den exotischen, geschmacksreichen Gerichten verführen, die Ihnen die Einheimischen anbieten werden. Hummer, Garnelen, Krabben und lokaler Fisch “à la madagassisch” werden gegrillt, gebraten, aufgespießt oder mit Dzamandzar flambiert serviert. Dieser Rum ist eine Spezialität der Großen Insel. Er zeichnet sich durch seinen delikaten Geschmack aus, der im Mund ein saftiges Aroma hinterlässt. Sie können auch schmackhafte Gerichte mit Combava-Sauce probieren. Es ist eine Zitrusfrucht, die in der Region Morondava sehr präsent ist. Geschmeckt bringt sie Frische in Ihre Gerichte. Gerichte wie die Madagaskar-Garnelen mit Cashew-Nuss-Sauce oder die berühmten Madagaskar-Hummer werden Ihre Geschmacksnerven in das Herz der Exotik und Schönheit von Morondava reisen lassen.

Bird whatching in Tsiangajoly

Die Lodge de la Saline ist nur zwei Autostunden von Morondava entfernt, es ist ein 4-Sterne-Hotelkomplex, der im Herzen eines 2.500 Hektar großen privaten Reservats liegt. Diese Einrichtung verbindet Luxus und Respekt für die Umwelt. Die Entdeckung schlechthin!

Die Lodge de la Saline liegt zwischen der Allée des Baobabs und der Tsingy de Bemaraha und ist Teil der Domäne der Compagnie Salinière du Delta. Das Gelände, auf dem dieses Hotel errichtet wird, ist ebenfalls ein privates Reservat im Herzen des Mangrovenwaldes des Westens, das kürzlich als RAMSAR-Gebiet klassifiziert wurde.

Im Einzelnen bietet das Hotel 8 Cottages (1 bis 3 Pax), 7 Bungalows (1 bis 2 Pax), 1 Villa (1 bis 7 Pax), eine Gruppenunterkunft (1 bis 14 Pax) und einen Campingplatz (1 bis 30 Pax). Jedes Zimmer ist mit hochwertiger Bettwäsche, Klimaanlage, Wifi, TV, Safe und Dusche ausgestattet. Die Villen sind mit einer Küche ausgestattet, während der Campingplatz mit komfortablen Zelten ausgestattet ist.

Das Restaurant serviert Gourmet-Mahlzeiten auf der Basis von frischen Meeresfrüchten und “100% biologischen” Produkten aus der Farm der Lodge. Das Hotel verfügt auch über eine Bar und eine Terrasse, um den Sonnenuntergang zu bewundern.

Neben den touristischen Dienstleistungen steht der Umweltschutz im Mittelpunkt der Aktivitäten der Lodge. Außerdem werden in der Region jedes Jahr Wiederaufforstungsprojekte durchgeführt. Darüber hinaus bietet das Hotel seinen Kunden nachhaltige und verantwortungsvolle Aktivitäten wie Walsafaris, Angeltouren, Eintauchen in das tägliche Leben der Fischer, Treffen mit in der Wildnis lebenden Lemuren in der Lodge, Umsiedlung der Lemuren in ihre natürliche Umgebung, Ausflüge in die Mangroven, Trekking, Vogelbeobachtung, Kanufahrten, Besuche der Salzminen…Das Reservat und die absolut intakten Mangrovenwälder bieten einen der besten Orte für Ornithologische Reisen.

Kirindy Privatreservat oder Waldreservat

Dieses Reservat, 60 km nordöstlich von Morondava, umfasst etwa 12.500 Hektar und ist ein Schutzgebiet, das bei Wissenschaftlern und Reisenden wegen seiner erstaunlichen Tierwelt beliebt ist. Kirindy ist einer der wenigen Orte in Madagaskar, an denen man mit großer Wahrscheinlichkeit die Fossa (Cryptoprocta felix), das größte Raubtier des Landes, sehen kann, ein puma- oder hundeähnliches Wesen mit übergroßen Ohren und einem seltsam langgestreckten Körper. Außerdem gibt es acht Lemurenarten, die riesige springende Ratte und zahlreiche Vogelarten.

Kirindy Mitea

Kirindy Mitea ist ein Ort extremer saisonaler Veränderungen. Genau wie im Kirindy-Privatreservat gibt es eine heiße Regenzeit (Dezember bis Februar), in der die Temperaturen bis zu 40°C erreichen können. Während dieser kurzen Regenzeit wird der Wald grün und alle Reptilien und Amphibien werden aktiv. Nach dieser Lebensexplosion gibt es neun Monate mit warmen Temperaturen und wenig Regen, in denen sich viele Tiere im Winterschlaf befinden.

Zur Zeit gibt es ein Paar Wanderwege durch den Park.
Ein Rundweg führt durch die majestätischen Sanddünen zu den Seen Sirave und Ambondro. Hier können Sie die verschiedenen Waldtypen und die riesigen Affenbrotbäume bewundern, Wasservögel und Reptilien beobachten und natürlich an einem der wunderschönen Strände baden.
Ein weiterer Pfad führt durch den trockenen, dichten Wald auf der Suche nach Lemuren, Vögeln und Affenbrotbäumen.
Es ist auch möglich, die Mangroven mit einem Kanu zu erkunden und dabei Wasservögel und einige Fledermäuse zu beobachten.

Blog Themen

Neueste Blogs

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.









Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: