Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts

Tauchen und Schnorcheln auf Madagaskar

Die schönsten Tauchplätze in Madagaskar

Madagaskar ist nicht das bekannteste Reiseziel für Reisende, aber es verdient definitiv eine Zeile auf Ihrer Liste! Darüber hinaus verdient Madagaskar, wenn es um das Tauchen geht, einen Platz auf diesen vielen Listen der “besten Tauchdestinationen der Welt”! Die Auswirkungen des Tourismus sind gering und die zahlreichen Tauchplätze sind eine Freude zu entdecken.In der Tat sind die madagassischen Meeresgewässer die Heimat einer großen Vielfalt von Meerestieren wie Wale, Delfine, Mantas, Haischildkröten, bunte Fische, die in Wracks, Korallen, Kolonien von Riesengorgonien und sogar in Höhlen vorkommen. Damit Sie diese Aktivität genießen können, finden Sie unten die besten Tauchplätze in Madagaskar.

Ähnlich wie die Galapagos-Inseln und das australische Festland hat die Insel eine besondere Flora und Fauna, die sich vom Rest der Welt unterscheidet. Tatsächlich sind etwa 90 % der madagassischen Tierarten ausgeprägte Unterarten und nur auf der Insel zu finden.

Die Hauptinsel sowie die umliegenden Archipele sind von gesunden Korallenriffen umgeben. Die Riffe Madagaskars haben in der Tat eine schöne biologische Vielfalt und eine hohe Biomasse. Taucher werden sich freuen, verkehrsarme Standorte mit hervorragender Sicht zu finden. Dann sind die Perioden, in denen die Sichtbarkeit weniger gut ist, diejenigen, in denen die pelagische Aktivität erhöht ist.

Beste Zeit zum Tauchen in Madagaskar

Das Tauchen in Madagaskar ist das ganze Jahr über hervorragend. Es ist jedoch möglich, dass einige Perioden während der Zyklonsaison von Dezember bis März nicht so gut sind als andere. Manchmal werden Tauchern die Bootsfahrten  für einige Tage abgesagt aber das kommt nur extrem selten vor. Nosy Be hat den Vorteil das ganze Jahr über ein angenehmes und konstantes Klima zu haben.

Tauchspots auf Nosy Be und den umliegenden Inseln

Vor der Nordwestküste Madagaskars ist die Insel Nosy be nach wie vor ein von der modernen Welt vergessenes Juwel. Die tropischen Gewässer bieten Dutzende von unberührten Korallenriffen und verstecken eine Vielzahl von Unterwasserleben, die in ihrer Schönheit und Vielfalt unvergleichlich sind. Tauchen in Nosy Be enthüllt eine fantastische Artenvielfalt, die vor dem Massentourismus bewahrt wurde. Sie werden hier authentische Erkundungstauchgänge in kleinen Gruppen machen, weit weg von den Menschenmassen …

Nosy Tanikely : Das schönste Meeresschutzgebiet des Landes  

Wie ein riesiges Aquarium stellen die Meeresgewässer von Nosy Tanikely ein wichtiges Biotopreservat dar. Da das Angeln dort verboten ist, haben Anfänger im Tauchen keine Schwierigkeiten, das Meeresleben zu beobachten. Es ist auch der perfekte Ort für das Schnorcheln mit der Familie in Madagaskar. Sie finden viele Arten von bunten Fischen, grünen Schildkröten, blau gepunkteten Stachelrochen in einem wunderschönen Korallenfeld.

Die Nosy Be ist ein wichtiger Zufluchtsort für Mantas, aber auch die Heimat vieler Fischwracks.

Nosy Tanikely macht sicherlich den Ruf von Nosy Be für sein riesiges Aquarium aus, aber der Archipel hat auch andere, ebenso interessante Orte wie Wracks, Walhaie und Mantarochen.

Alte Fischerboote, die vor Nosy Be gesunken sind, wurden in künstliche Riffe verwandelt. Der Spot mit dem Spitznamen “4 Wracks” ist einer der besten Tauchplätze des Archipels. Er befindet sich in einer Tiefe von etwa 30 Metern. Dort treffen Sie auf Zackenbarsche, große Stachel- und Gitarrenrochen, Baracudas, und vieles mehr. Die Sicht ist durchschnittlich sehr gut, und Sie können gute Tauchgänge machen, wenn Sie Wracks und Fischschwärme mögen.

Manta Point ist ebenfalls ein Muss. Es ist die größte Mantarochen-Konzentration in Madagaskar. In einer Tiefe von etwa 30 Metern gelegen, ist diese Art von Sandplateau die Heimat von Mantarochen, Mobula-Rochen, Thunfisch, Zackenbarschen,  Walhaien,  Weich- und Hartkorallen und vielen anderen Arten.

Beachten Sie, dass die beste Reisezeit von März bis Dezember ist.

Tauchberatung Madagaskar

Die Tauchindustrie ist in Madagaskar recht gut entwickelt, aber das ist nichts im Vergleich zu anderen Ländern. Mit anderen Worten, die Auswirkungen auf die Meeresumwelt sind kontrolliert und im Moment sehr gering.

Wenn Sie dort tauchen, entscheiden Sie sich für eine verantwortungsbewusste und umweltfreundliche Einstellung. Kurz gesagt, die Auswirkungen auf die Meeresumwelt sind nach wie vor gering, da die Tauchveranstalter eine große Anzahl von Plätzen für die wenigen Taucher anbieten können.

Egal, ob Sie mit einer Tauchbasis oder einem Tauchkreuzfahrtschiff tauchen, Sie werden an abwechslungsreichen und gesunden Plätzen tauchen. Beide Optionen ermöglichen es Ihnen, die schönsten Tauchplätze Madagaskars zu entdecken.

Außerdem muss gesagt werden, dass eine Tauchkreuzfahrt eine ausgezeichnete Option ist, um Ihre Taucherfahrung zu optimieren und mehrere Inseln zu besuchen! Die Mehrzahl der Kreuzfahrten fährt von Nosy Be ab, um Orte zu erreichen, die außerhalb der Reichweite von Tauchzentren liegen. Urlaub auf Madagaskar schlägt die wenigen Boote vor, die auf Madagaskar tauchen, und bietet ein effizientes Buchungssystem auf Anfrage.

Tauchpreise in Madagaskar

Die Tarife für das Tauchen in Madagaskar variieren je nach Region oder Insel, insbesondere aber nach der Art des Tauchens. Hier finden Sie eine Übersicht über den durchschnittlichen Tauchpreis für Madagaskar:

Ein Schnorchelausflug: +/- 30€.

Entdeckungstauchgang: +/- 90€.

2 Tauchgänge mit Ausrüstung: +/- 95€.

Preis Kurse Stufe 1 / Freiwasser: +/- 480€ (Tauchcomputer inbegriffen)

Preiskurs Stufe 2 / Padi Open Water Advanced: +/- 400€.

Preiskurs Stufe 3 / Rettungstaucher: +/- 460€.

Tauchlehrer: +/- 800€.

+ 120€ Erste Hilfe in Notfällen / Premier répondant d’urgence

Wir raten Ihnen, nicht nur nach dem günstigsten Tarif zu suchen, sondern Ihr Tauchzentrum danach auszuwählen, wo Sie sich am wohlsten fühlen. Manchmal ist es klug, etwas mehr zu bezahlen und unter besseren Bedingungen zu sein!

Tauchspots auf der Insel Sainte Marie

Die Insel Sainte Marie, die etwa 7 km von der Nordostküste Madagaskars entfernt liegt, ist ein wahres Schutzgebiet für Buckelwale. Jedes Jahr werden zwischen Juli und Oktober Bootsausflüge zu deren Beobachtung organisiert.

Für Tauchbegeisterte gibt es auf der Insel viele Stellen, von denen einige archäologisch ausgegraben werden und daher für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Bei diesen Stätten handelt es sich hauptsächlich um Piratenschiffswracks, da die Sainte Marie vor dem 18. Jahrhundert die Zuflucht der Piraten war. Wenn Sie Wracks wie die Coconut Grove oder die Leopard besuchen möchten, wenden Sie sich an eines der örtlichen Tauchzentren.

Die besten für die Öffentlichkeit zugänglichen Orte sind La Grotte, Pointe Albrand, das Atoll der Sandinseln und die Merou-Mauer.

Die Lagune der Insel Sainte-Marie ist natürlich erhalten. Es ist die Heimat vieler intakter Korallengärten, die von Korallenfischen, Meeresschildkröten, Rochen, pelagischen Fischen, aber auch von großen Meeressäugern wie Delfinen, Dudongs und Buckelwalen bewohnt werden.

Um diese Aktivität unter den besten Bedingungen zu praktizieren, hier ein Vorschlag für einen Aufenthalt in Sainte-Marie.

Tauchspots in Ifaty/Manguily und Salary

Auch die Unterwassertiefen der Südwestküste Madagaskars sind mit Urlaub auf Madagaskar zu entdecken, zuerst in Mangily Ifaty und jetzt auch weiter nördlich in Salary.  Hier besteht das Leben aus großartigen Tauchgängen, erstaunlichen Begegnungen, starken Momenten, die wir auf dem Wasser, unter Wasser wie an Land, teilen, Zwischenstopps in Vezo-Dörfern oder in stilvollen Unterkünften, wo Schönheit mit Geselligkeit wetteifert, immer in prächtigen Landschaften von Lagunen, Dünen, Korallenriffen, brennendem Himmel, … Meer.

Kurse für Taucher

Madagaskar ist ein hervorragendes Ziel, um Tauchen zu lernen. In der Tat bieten Tauchzentren in der Regel das gesamte Spektrum der internationalen Zertifizierungen wie PADI an. Die Ausbildung erfolg in Ruhe und in einer schönen Umgebung, die Ausbilder lassen sich viel mehr Zeit als in Europa. Meine Gäste haben bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht.

Dann gibt es Standorte für Taucher aller Niveaus, mit oder ohne Spezialisierung. Wenn Sie jedoch Ihre Tauchausbildung abschließen möchten, werden die meisten Spezialisierungskurse in Madagaskar angeboten.

Bedingungen für das Tauchen

Die Tauchbedingungen in Madagaskar sind das ganze Jahr über ausgezeichnet, mit Ausnahme der Annäherung an einen Zyklon/tropischen Sturm. Die Sichtweite liegt im Allgemeinen über 30 Meter, mit wenigen Ausnahmen, wenn es viele Algen gibt. Die Algen verringern zwar die Sicht, aber die pelagischen Lebewesen kommen den Tauchern nahe!

Darüber hinaus variiert die Wassertemperatur zwischen 25°C und 32°C. Auch die meisten der schönsten Tauchplätze Madagaskars haben nur sehr wenige oder gar keine Meeresströmungen.

Schnorcheln und Fischen in Madagaskar

Madagaskar bietet nicht nur eine unglaubliche Gelegenheit zum Tauchen, sondern auch zum Schnorcheln. Sie können von vielen Stränden des Landes aus schnorcheln, da die Riffe entlang der Küsten der Inseln flach sind.

Unterwasser-Fauna: Fische und Korallen

Madagaskar ist ein typisches Reiseziel im Indischen Ozean und profitiert von einer großen Artenvielfalt. Es gibt 34 verschiedene Arten von Walen und Delfinen sowie 5 Arten von Meeresschildkröten. Darüber hinaus gibt es rund um die Inseln etwa 56 Haiarten. Schließlich gibt es 300 verschiedene Arten von Hartkorallen sowie viele Arten von Weichkorallen, die etwa 1300 Fischarten beherbergen!

Sicherheit beim Tauchen

Wenn Sie planen, nach Madagaskar zu reisen, rate ich Ihnen, in eine gute Reiseversicherung zu investieren, die auch das Tauchen abdeckt. Man weiß nie, was passieren kann, und eine gute Versicherung kann Sie aus schwierigen Situationen herausholen. Ich empfehle diese Reiseversicherung, weil sie eine weltweite Deckung bietet und viele risikoreiche Sportarten wie das Tauchen abdeckt.

 

 

 

 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: