Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts

Stachelige Kröten auf Madagaskar

Kröten Invasion auf Madagaskar

Plage an der Ostküste

Schon seit längerer Zeit muss der Osten von Madagaskar gegen die unkontrollierbar gewordene Vermehrung stacheliger Kröten ankämpfen. Diese ursprünglich nicht auf der Insel heimische Art wurde zuerst nahe der Hafenstadt Tamatave (Toamasina) im Osten von Madagaskar gesichtet. Von dort haben sie sich innerhalb weniger Wochen sehr schnell bis nach Vatomandry und Brickaville verbreitet. Es wird davon ausgegangen, dass die Amphibien, die ursprünglich aus Asien stammen, mit einem Containerschiff auf Madagaskar eingeführt wurden. Die Tiere finden im feuchten, tropischen Klima der Insel optimale Bedingungen, um sich zu vermehren. Da sie zudem zweimal im Jahr laichen und dabei jeweils 40.000 Eier in feuchten Gebieten und Flussmündungen ablegen und auch verschmutzte Gewässer nicht scheuen, sind sie innerhalb kürzester Zeit zu einer Bedrohung für die heimische Biodiversität geworden. Durch ihre schnelle Vermehrung verdrängen sie die insgesamt 290 heimischen Krötenarten aus ihrem Lebensraum, von denen viele nur auf der roten Insel heimisch sind. Glücklicherweise sind die lokalen Behörden sich des Problems schnell bewusst geworden. Nachdem die rasant wachsende Zunahme von Amphibien in der östlichen Region der großen Insel bemerkt wurde, wurden sofort verstärkte Hygienekontrollen im Hafen von Tamatave angekündigt. Ob diese Maßnahmen wirkungsvoll sind, wird sich in der Zukunft zeigen müssen.

Vorsicht ist geboten!

Bei Begegnungen mit dieser Krötenart sollte man auf jeden Fall Vorsicht walten lassen, da diese bei Berührung ein milchiges, übelriechendes Toxin abgeben. Die Giftstoffe können zu Irritationen im Atembereich, in den Augen und auf der Haut führen. Auch ist zu vermeiden die Eier oder das Fleisch der Tiere zu verzehren, da dies möglicherweise zu schweren Erkrankungen führen kann.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen

Spendenaufruf

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Nach 10 Monaten völliger Inaktivität sind Selbständige in der Tourismusbranche auf Madagaskar völlig einkommenslos. Eine Öffnung der Grenzen ist in Madagaskar nicht in Sicht, und wir befinden uns am Beginn der Regenzeit, also der Nebensaison, auch in normalen Zeiten. Ich habe eine Spendenaktion für die Fremdenführer und Fahrer, die ich gut kenne ins Leben gerufen. Von diesem Geld kaufen wir Reis und andere lebenswichtige Dinge und verteilen diese, wenn möglich, regelmäßig bis zur Wiederaufnahme der Reiseaktivitäten frühestens im April 2021. Mein besonderer Dank gilt denjenigen, die bereits gespendet haben. Ich werde morgen mit dem Kauf von Reis beginnen und noch in dieser Woche mit der Verteilung beginnen.
Oder per Überweisung direkt auf mein Konto an Klaus Konnerth
GLS Bank
IBAN: DE66430609674101878400
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort: Spende Madagaskar

Danke für Deine Spende

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Ich garantiere Euch, dass alle Spenden zu 100% bei den Leuten ankommen. Liebe Grüße Klaus

Kein Problem

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Danke, dass Du überlegt hast für die Ärmsten zu spenden. Vielleicht kommst Du ja noch einmal hierher zurück.

Ich garantiere Dir, dass alle Spenden zu 100% bei den Leuten ankommen. Liebe Grüße Klaus

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Inhaber: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Inhaber: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: