Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts

Makay-das unerforschte Gebiet auf Madagaskar

Das Makay-Massiv, neues Schutzgebiet in Madagaskar

Das Makay-Massiv ist ein Schutzgebiet für die biologische Vielfalt.

Makay ist eine sedimentäre Gebirgsbarriere im Südwesten Madagaskars. Die Hochebenen erstrecken sich über fast 175 km Länge zwischen dem Fluss Tsiribihina im Norden und dem Fluss Mangoky im Süden, nördlich des Sandsteinmassivs von Isalo. Seine besondere Geografie besteht aus Sandsteinplateaus, die von tiefen Schluchten durchzogen sind, was ihm einen schwer zu durchdringenden Charakter verleiht.

Das Makay Gebirge, ist als natürliche Festung errichtet worden, bewahrt ein einzigartiges Biotop, und der Reichtum seiner Flora und Fauna ist außergewöhnlich und noch sehr wenig erforscht. Das gigantische Labyrinth beherbergt mit Sicherheit noch Pflanzen und Tiere die gar nicht entdeckt wurden.

Ein Besuch in den Makay ist wohlverdient, sehr anstrengend und schwierig. Die Entwicklung des Tourismus in diesem Massiv ist und bleibt vertraulich, nur wenige Anbieter organisieren Touren dorthin.

Sicherlich ist die Anziehungskraft dieses Schatzes an biologischer Vielfalt mit seiner spektakulären Landschaft für Reisende, Naturschützer, die Medien und Opportunisten gleichermaßen von großem Interesse.  Der schwierige Zugang, der Mangel an Unterkünften und die Notwendigkeit, zu Fuß zu den wichtigsten Stätten zu gelangen, bedeuten, dass  Makay durch seine natürliche Isolation und den relativ bedeutenden physischen Schwierigkeiten weiterhin  geschützt bleiben wird.

Naturevolution Madagaskar, offizieller Manager

Das Makay-Massiv wurde 2015 per interministeriellem Erlass als neues Schutzgebiet eingestuft, und der Verein NaturEvolution Madagaskar wurde von der madagassischen Regierung beauftragt, seine Verwaltung und Erhaltung nach genauen Vorgaben sicherzustellen. Das neue Schutzgebiet von Makay wird in einer Perspektive der Aufwertung verwaltet, insbesondere durch :

– Die Entwicklung von wirtschaftlichen Aktivitäten, die mit den Erhaltungszielen vereinbar sind, mit einem partizipativen Ansatz der Bevölkerung und der lokalen Gemeinschaften;

– Die Entwicklung eines nachhaltigen und beständigen Tourismus, der die natürlichen und kulturellen Ressourcen respektiert.

Dieser spezifische Tourismusansatz muss wirtschaftliche Nebeneffekte auf lokaler Ebene erzeugen. Im Bewusstsein der vielen ökologischen, touristischen und wirtschaftlichen Vorteile für die Region arbeiten NaturEvolution und seine Partner zusammen, um Projekte zur Entwicklung des Ökotourismus zu unterstützen und diese Form des verantwortungsvollen Tourismus weiter umzusetzen.

Charta der guten Führung

Am 23. Juni 2017 versammelten sich alle vom Schutz des Makay-Massivs betroffenen Akteure um NaturEvolution Madagascar, um eine allgemeine Überprüfung der wichtigsten Richtlinien vorzunehmen, die einen integrativen Ansatz für den Schutz und die Bewirtschaftung dieses Reservoirs an biologischer Vielfalt definieren.

Ausgehend von diesen Treffen arbeiten wir auf Anregung von NaturEvolution gemeinsam an der Ausarbeitung einer Charta für alle Beteiligten, Reisende und Tourismusfachleute. Alle Erfahrungen, Empfehlungen und Fehler der Vergangenheit sollten uns in die Lage versetzen, eine effiziente, dauerhafte und ausgewogene Zusammenarbeit aufzubauen. Alle Beteiligten müssen sich in diesen integrierten und partizipativen Managementprozess einbezogen und berücksichtigt fühlen.

Die Hauptinteressen der Akteure im Bereich Naturschutz und Tourismus sowie der lokalen Bevölkerung und der Gemeinden müssen von nun an und langfristig ihre Kräfte bündeln, um ein Modell für die nachhaltige Entwicklung des Makay-Massivs zu entwerfen. Die grundlegenden Ziele der Charta sind die Steigerung des Interesses und des Verantwortungsbewusstseins sowie die Verbesserung der Entwicklung und des Managements des nachhaltigen Tourismus.

Aus all diesen Gründen sind wir an diesen einzigartigen und verantwortungsvollen Orten interessiert und unterstützen den Prozess der Schaffung eines neuen Makay-Schutzgebietes und dessen Umsetzung. Bei diesem Treffen ging es darum, den uns von Naturevolution vorgelegten Charta-Entwurf verantwortungsvoll zu diskutieren. Diese Charta hat zu vielen konstruktiven Debatten geführt. Die entscheidenden Punkte betreffen die Personalressourcen (Führer, Träger, Kontrolleur), die Eintrittspreise, sensible Standorte mit akzeptablen Belastungsparametern ohne Beeinträchtigung des ökologischen Gleichgewichts.

Wir haben uns auch mit den Problemen im Zusammenhang mit Pseudo-Führern und/oder Agenturen und/oder inoffiziellen Autovermietungen befasst, die völlig außerhalb des Rahmens des eingeführten Ansatzes liegen, ebenso wie mit dem professionellen Rahmen.

Nach den vielen Überlegungen, die zu den Texten angestellt wurden, kam man überein, dass dieser Chartaentwurf natürlich entsprechend den Gegebenheiten und Erfahrungen in diesem Bereich weiterentwickelt werden soll.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×