Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
0_Blog
Allgemein
Andasibe und Saint Marie
Anschlusstouren
Automiete mit Fahrer
Bevölkerung & Sprache
Bootstouren
Das Land Madagaskar
Die Gäste haben das Wort
Fahrrad mit Begleitfahrzeug
Familienreisen
Fauna
Fauna & Flora
Feste Reisen
Feste Reisen
Flora
Flußfahrt & Kanoe
Fotoreisen
Frühgeschichte & Besiedlung
Gastronomie & Essen
Geographie
Geologie
Geschichte
Gesellschaft & Kinder
Gleitschirmreisen
Gruppenreisen
Hochlandroute
Hochzeitsreisen
Hotel
Individualreisen
Individualreisen-old
Individualreisen-old-2
Informationen
Integrale Reservate
Kultur & Tradition
Küstenreisen
Land & Leute
Masoala mit Arol Lodge
Masoala mit Masoala Forest Lodge
Mietwagen & Selberfahren
mit Enduro
mit Harley Davidson
Motorrad mieten
Motorradreisen
Nach Norden
Nach Osten
Nach Süden
Nach Westen
Nationalparks
Nationalparks auf Madagaskar
Natur & Reisen
Naturreisen
Naturschutz
Neujahrsreise
Norden
Nosy Be
Osten
Pferd & Reiter
Pistenfahrten
Pracht der Pisten
Private Parks
Privatflugzeug
Reisen mit Kindern
Reisen und Touren
Reisevorbereitungen
RN7
Rundreisen
Segeltouren
Selber Fahren
Spezialreservate
Städte in Madagaskar
Süden
Themenreisen
Tourenbeschreibungen
Tourismus
Über Madagaskar
Vanilleküste
Vegetationszonen
Westen
Wetter-Klima-beste-Reisezeit
Wirtschaft & Politik
Wissenschaftliche Reisen

Urlaub auf Madagaskar in der Covid-19 Krise

Urlaub auf Madagaskar in der Covid-19 Krise

Die Weltlage und das Chaos, die wir durchmachen, sind beispiellos. In den 20 Jahren meiner Tätigkeit habe ich noch nie eine vergleichbare Situation erlebt, weder am 11. September 2001, noch danach während der langen Krise in Madagaskar 2001/2002 oder dem Putsch von 2009.

Was momentan passiert ist wesentlich schlimmer als das alles zusammen. Weder der Terrorismus noch die bisherigen Pandemien haben einen solchen Einfluss auf das Leben der Bürger des Planeten und unserer Gesellschaften gehabt.
Die Auswirkungen sind immens: Sie destabilisieren das fragile sozioökonomische Gleichgewicht auf globaler Ebene, insbesondere in Madagaskar um nur die Ziele zu nennen, die uns direkt betreffen.

Fünf Tage nach der Ausgangssperre

In Madagaskar hat die Epidemie die Insel noch nicht so hart getroffen: Seit Freitag, dem 20. März, wurden laut offizieller Zählung 17 Fälle offiziell registriert. Die Auswirkungen der globalen Pandemie belasten jedoch bereits jetzt die Wirtschaft des Landes, die stark von Importen abhängig ist.
Der bisher am stärksten betroffene Sektor: der Tourismus, der nun 100% Stornierungen internationaler Kunden verzeichnet. Und die vollständige Schließung der Grenzen seit Donnerstag, dem 19. März, für einen Monat wird die Situation in den kommenden Wochen voraussichtlich nicht verbessern.
Vor dem Hintergrund dieses einzigartigen Ambientes treffe ich eine engagierte Entscheidung, die hoffentlich von Dauer ist: dass das gesamte Urlaub auf Madagaskar seine Tätigkeit fortsetzt, weiterhin im Büro arbeitet, Ängste und Psychosen eindämmt und sich auf die Zukunft vorbereitet.

Hier in Madagaskar ist es erstaunlich, von “technischer Arbeitslosigkeit” zu hören, wie wir sie uns in Europa vorstellen können. Da es kein Arbeitslosengeld gibt, ist ein Arbeitnehmer, der zu Hause “arbeitslos” bleibt, ein Arbeitnehmer ohne Einkommen, der einer um so unsichereren Zukunft ausgesetzt ist.

Ich treffe daher die Entscheidung, dass unser gesamtes Team von dieser auferlegten Off-Peak-Phase profitieren soll, solange wir nicht von der COVID-19-Pandemie betroffen sind. Fortsetzung unserer Aktivitäten, Abschluss der Ausbildung jeder Person, die an der Vorbereitung Ihrer Reisen beteiligt ist, Stärkung unserer Kapazitäten und der Qualität der von uns angebotenen Dienstleistungen. All dies, um uns effizienter zu machen, sobald die guten Zeiten wiederkehren.

Denn sie werden unbestreitbar zurückkommen, und wir müssen jetzt auf sie vorbereitet sein.

Reisevorbereitungen für die Zeit nach der Krise

In der Tat stehen wir Reisenden, die von ihrer nächsten Reise träumen , uneingeschränkt zur Verfügung. Ich bin hier in Antananarivo, zu Ihren Diensten, um Ihre Reisewünsche in eine zukünftige Realität zu verwandeln.
Natürlich erlaube ich mir das, weil Madagaskar, während ich diese wenigen Zeilen schreibe, noch immer der Pandemie entkommt.

Sollte die Epidemie trotz der strengen Maßnahmen der Behörden auf der Großen Insel ausbrechen, werden wir alle gemeinsam unsere Politik anpassen und die notwendigen Maßnahmen für jeden von uns und für unsere Gesellschaft ergreifen.
Bis heute hindert die Bewohner Madagaskars alles daran, zu reisen, unsere schöne Insel mit all ihren Facetten, unsere geheimen Gärten, ist von einer globalen Ausgangssperre betroffen.

Urlaub auf Madagaskar während der Pandemie.

Die Pandemie ist möglich seit 12 Fälle bekannt wurden, sie kann für uns tödlich sein, Panik ist tödlich. Die Zersetzung des gesellschaftlichen Gefüges wäre schrecklich und auf lange Sicht schädlich.

Unter diesen Bedingungen beschließen wir, dieses wenig zu tun: Lassen Sie uns ein Netz von Aktivitäten aufrechterhalten, um nicht in einer katastrophalen Gesundheitskrise für dieses fragile Land zu versinken.
Genau zu diesem Zweck arbeitet das gesamte Team von Urlaub auf Madagaskar derzeit intensiv an der Ausarbeitung von Reisevorschlägen für Wochenenden oder mehrwöchige Aufenthalte; im Makay-Massiv, auf Nosy Be, Tauchen oder einfach im Gebiet von Antananarivo. Unsere Führer und unsere Teams wollen mit Ihnen die Liebe zum Land, die Freude an der Entdeckung unverdächtiger Ecken teilen.
Diese Momente drängen uns, das Beste von uns selbst zu geben, um weiterhin phantasievoll und kreativ zu sein.
Wir widmen uns unserer Leidenschaft für die “wahrhaft schöne Reise”, um aus diesen komplexen, beunruhigenden und wirtschaftlich schwierigen Zeiten herauszukommen.
Die Zukunft unseres Unternehmens ist auch mit der Fähigkeit der neugierigen Reisenden verbunden, uns zu vertrauen, unsere Liebe zur Freiheit und zur Natur zu teilen. Dies ist ein günstiger Zeitpunkt für uns, unsere Visionen von der Großen Insel über die Reisfelder hinaus zu erweitern.
Selbst unter bedrohlichem Himmel ist es unser Wille, diese Schmuckstücke zu übermitteln und zugänglich zu machen.

Bis bald auf den Straßen dieser faszinierenden Insel,

Blog Themen

Neueste Blogs

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.









Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: