Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
0_Blog
Allgemein
Andasibe und Saint Marie
Anschlusstouren
Automiete mit Fahrer
Bevölkerung & Sprache
Bootstouren
Das Land Madagaskar
Die Gäste haben das Wort
Fahrrad mit Begleitfahrzeug
Familienreisen
Fauna
Fauna & Flora
Feste Reisen
Feste Reisen
Flora
Flußfahrt & Kanoe
Fotoreisen
Frühgeschichte & Besiedlung
Gastronomie & Essen
Geographie
Geologie
Geschichte
Gesellschaft & Kinder
Gleitschirmreisen
Gruppenreisen
Hochlandroute
Hochzeitsreisen
Hotel
Individualreisen
Individualreisen-old
Individualreisen-old-2
Informationen
Integrale Reservate
Kultur & Tradition
Küstenreisen
Land & Leute
Masoala mit Arol Lodge
Masoala mit Masoala Forest Lodge
Mietwagen & Selberfahren
mit Enduro
mit Harley Davidson
Motorrad mieten
Motorradreisen
Nach Norden
Nach Osten
Nach Süden
Nach Westen
Nationalparks
Nationalparks auf Madagaskar
Natur & Reisen
Naturreisen
Naturschutz
Neujahrsreise
Norden
Nosy Be
Osten
Pferd & Reiter
Pistenfahrten
Pracht der Pisten
Private Parks
Privatflugzeug
Reisen mit Kindern
Reisen und Touren
Reisevorbereitungen
RN7
Rundreisen
Segeltouren
Selber Fahren
Spezialreservate
Städte in Madagaskar
Süden
Themenreisen
Tourenbeschreibungen
Tourismus
Über Madagaskar
Vanilleküste
Vegetationszonen
Westen
Wetter-Klima-beste-Reisezeit
Wirtschaft & Politik
Wissenschaftliche Reisen

Pferd & Reiter auf den Pisten in Madagaskar

Ampefy reiten auf Madagaskar

Eine unvergleichliche Reise mit Pferd und Reiter

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde! Und so erlebt man auch bei ausgiebigen Ausritten auf Madagaskar ein ganz besonderes Glück. In schnellem Galopp fliegen Reiter über die weiten Strände. Für Zuschauer ist es ein schönes Bild wenn die Hufe der Tiere den weißen Sand aufwirbeln und wenn man als Reiter dann erschöpft mit seinem Pferd unter Kokospalmen rastet, fühlt man sich seinem Tier und auch der Insel ganz nah. Erreicht man eines der vielen kleinen Fischerdörfer, begrüßen einen die einheimischen Kinder fröhlich und neugierig. Dort kommt das Pferd zu seiner verdienten Ruhe und man selbst kann in einem kleinen Lokal exzellenten Seefisch genießen. Gerade Madagaskars Ostküste bietet viele und schöne Reitwege, auf denen man herrlich galoppieren kann. Zu empfehlen sind kurze Reittouren über 7 Tage, bei denen Pferde und ein erfahrener Reiseleiter zur Verfügung gestellt werden. Danach kann der Urlaub beliebig erweitert werden. Auch in die Berge werden Touren angeboten, für die man allerdings ein bisschen mehr Zeit einplanen sollte. Die kürzeste Reittour ins Hochland dauert 11 Tage.

Reiten in Madagaskar

Mit dem Pferd in geheimnisvolle Bergwelten

Fest im Sattel kann man im mystisch anmutenden Hochland der Insel verschiedenste Wunderwerke der Natur beobachten. Reißende Wasserfälle, idyllische Gebirgsseen und niedliche Bergdörfer kreuzen dort oft den Weg von Reitern. Es gibt kaum ein erhebenderes Gefühl als mit dem Pferd einen Berg zu erklimmen und mit einem 360° Panorama belohnt zu werden. Die bizarren Vulkanlandschaften der Insel bieten zahlreiche Ansichten, die auf der Erde einmalig sind. Natürlich ist beim Ausritt ins Gebirge auf einiges zu achten. Auch wenn es viele gut ausgebaute Wege gibt, kann es immer sein, dass sich witterungsbedingt Hindernisse auf dem Weg befinden und auch bei besonders steilen Passagen, kann es ratsam sein, vom Pferd abzusteigen und das Tier am Zügel zu führen.

Reiten am Indischen Ozean

Man sollte deshalb über einige Jahre Reiterfahrung und Erfahrung im Ritt durchs Gelände verfügen, um Situationen korrekt einzuschätzen und das Pferd und sich selbst so wenig wie möglich zu gefährden. Die besten Wetterbedingungen findet man im Südwinter, also der Trockenzeit, vor. Das Risiko für Tropenstürme und starke Regenfälle ist von April bis Oktober am geringsten, sodass auch Gebirgswege in der Regel gut passierbar sind. Reisende, die sowohl Das Hochland als auch die Küste auf dem Pferd erkunden wollen, können auch eine Tour buchen, die beide Ziele verbindet. Eine 16-tägige Reittour führt die Reiter an die schönsten Orte in Madagaskars mittlerem Westen und anschließend über den Canal des Pangalanes an die Küste zu exotischen Stränden. Eine Reise also, die an imposanten Eindrücken und Nähe zur Natur kaum zu überbieten ist.

Blog Themen

Neueste Blogs

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren...

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.









Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Urlaub auf Madagaskar, Besitzer: Klaus Konnerth (Firmensitz: Madagascar), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: