Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Search in pages
Search in posts
Unser Reiseangebot

Motorrad Reise- Enduro Tour vom Hochland in Osten und tiefen Süden

Preis ab 3810 €
Dauer 12 Tage
UAM-43

Über die Reise

Enduro Sport Tour – Der wilde Süden

12 Tage / 11 Nächte, davon 10 Tage auf dem Motorrad

Zielgebiet: Süden von Madagaskar

Gesamte Streckenlänge: 1.155 Meilen (1.860 km)

ENDURO SPORT

Für Autofahrer aus Europa eine harte Geduldsprobe, für Motorradfahrer eine Herausforderung: Madagaskars Straßen sind überwiegend Pfade und Pisten.

Mehr als 90 % der Fahrstraßen sind nicht asphaltiert. Selbst die zweispurigen „Routes Nationales“ zwischen den größeren Städten erlauben nur Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h. Außerhalb der Bebauung, in der wunderschönen Natur Madagaskars, wechseln die Verhältnisse von staubtrockenen Feldwegen und Savannen über Schlamm- und Matschlöcher bis zu glatten Lateritpisten. Fünftausend Kilometer Küste und sieben Gipfel mit jeweils über 2.000 m Höhe, Gebirge und Wüste – Madagaskar macht für Biker so richtig Spaß!

Kurze Tourenbeschreibung

Eine Landschaft mit endlosen Weiten zwischen Himmel und Meer, zwischen Buschlandschaft und Halbwüste – das ist der Süden Madagaskars.

Genießen Sie bei einem langsamen Abstieg vom Hochland bis an die Ostküste der Insel eine Vielfalt an faszinierenden Landschaften und freuen Sie sich auf anspruchsvolle Fahrten durch Sand, Erde und Schlamm.

Herzlich willkommen auf unserer Tour in den tiefen Süden!

 

Die Reisetage im Detail

Tag 1: Ankunft in Antananarivo

Unser Team begrüßt Sie direkt nach der Ankunft am Internationalen Flughafen von Ivato und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Die Villa Sibylle ist ein privates Gästehaus in Flughafennähe, umgeben von einem tropischen Garten. Erholen Sie sich vom Flug und genießen Sie dort Ihr erstes Abendessen auf Madagaskar mit einer Übernachtung. Meilensteine auf der Strecke: Antsirabe Ambositra, die Stadt der Holzschnitzer Ranomafana Nationalpark Pangalanes Kanal Fort Dauphin Faux Cap / Lavanono Tsimanampetsotsa Nationalpark Anakao

Tag 2: Von Antananarivo nach Antsirabe

Streckenlänge: 142 Meilen (200 km) auf Laterit und Asphalt Sie lernen unser Team kennen, das Sie auf der Tour begleiten wird, und machen sich mit Ihrer Enduro Maschine vertraut. Auf geht’s in das Abenteuer Madagaskar: Sie verlassen die geschäftigen Straßen der Hauptstadt Antananarivo und fahren weiter auf Laterit-Untergrund, der wesentlich angenehmer ist als die Strasse. Entdecken Sie zwischen den Reisfeldern, Wäldern und riesigen Granitblöcken das Herz der Highlands. In vielen Dörfern entlang der Strecke haben Sie die Möglichkeit, direkt mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.  

Tag 3: Von Antsirabe nach Ambositra

Streckenlänge: 87 Meilen (140 km) auf Laterit Die Tagesetappe führt Sie in die faszinierende Welt der Highlands: Durch Reisfelder, kleine Dörfer und Flüsse geht es die Berge abwärts bis nach Ambositra, dem Zentrum der Handwerkskunst auf Madagaskar. Abendessen und Übernachtung im Hotel des Artisans.  

Tag 4: Von Ambositra nach Ranomafana

Streckenlänge: 93 Meilen (150 km) auf Laterit Erleben Sie auf diesem Tagesabschnitt die wildesten Regionen der „roten Insel“. Auf einem Feldweg, der schnell auch mal schlammig wird, folgen Sie dem Lauf eines Flusses inmitten des ursprünglichen Regenwaldes. Der Weg führt weiter zum Ranomafana Nationalpark. Abendessen und Übernachtung im Hotel.  

Tag 5: Ranomafana – Manakara

Streckenlänge: 93 Meilen (150 km) auf Asphalt Über mehr als 42.000 ha erstreckt sich dieser einzigartige Nationalpark, der erst 1991 gegründet wurde. In diesem Park, der sich auf etwa 1300 m Höhe befindet, kann man einen der letzten Bergnebelwälder der Erde besuchen. Ein wahrhaft einzigartiges Biotop, man kann (mit viel Glück) 12 Lemuren Arten, über 100 Vogelarten, Insekten, Frösche, Reptilien, riesige Bäume und Farne sehen. Wanderungen je nach der Lust der Teilnehmer. Früh am Morgen geht die Fahrt zahlreiche Serpentinen hinauf zum Parkeingang: In den Morgenstunden sind die zahlreichen Lemuren  am aktivsten und der Nebelwald offenbart dann seinen ganzen Zauber. Je nach Kondition und Interesse können unterschiedliche Rundwege unternommen werden, der ganze Vormittag steht zur Verfügung. Nun geht es weiter durch die eigenartige Hügellandschaft bei Irondro, bis wir am Nachmittag Seeluft schnuppern können: Palmen und die typischen Häuser auf Pfählen zeigen die Nähe der regenreichen Ostküste an, in Manakara sehen wir dann erstmals den Indischen Ozean an die weiten Strände der Stadt rollen. Nach kaum drei Stunden erblicken wir Palmen und die blaue, unendliche Weite des Indischen Ozeans. In dem Küstenort Manakara  besuchen wir erstmals den sehr belebten Markt, hier kann der  berühmte Pfeffer aus Madagaskar und auch andere dort erzeugte Gewürze wie Zimt, Nelken, Curcuma und natürlich erstklassige Vanille billig gekauft werden. Übernachtung im Hotel „La Vanille“  

Tag 6: Manakara – Sandravinany

Streckenlänge: 143 Meilen (230 km) auf Asphalt und Laterit Die Tagestour startet auf Asphalt. Sie passieren Vangaindrano und fahren über Land entlang der Strände des Indischen Ozeans. Diese Tour ist von fünf Fähren abhängig, unter Umständen ist es nicht möglich bis nach Sandravinany zu kommen und in dem Fall ist eine Übernachtung in Vaingandrano oder unterwegs notwendig. Am späten Nachmittag erreichen Sie Sandravinany. Abendessen und Übernachtung im Hotel.  

Tag 7: Sandravinany – Fort Dauphin

Streckenlänge: 62 Meilen (100 km) auf Laterit Eine technisch anspruchsvolle Etappe erwartet Sie: Am Beginn des Tages stehen mehrere Flußquerungen mit Fähren. Auf meist matschigem Untergrund gelangen Sie zum Zielort Fort Dauphin. Abendessen und Übernachtung im Hotel.  

Tag 8: Fort Dauphin – Lavanono

Streckenlänge: 155 Meilen (250 km) auf Asphalt, Laterit und Sand Die wunderschöne Tagesstrecke führt Sie zunächst mehrere Dutzend Kilometer durch den Regenwald hin zu den Dornbüschen des Südens. Sie durchqueren die Regionen Anosy und Antandroy und gelangen schließlich zum Tagesziel Lavanono. Das kleine Dorf ist bekannt für seine Strände und beliebt als Surfspot. Abendessen und Übernachtung im Hotel.  

Tag 9: Lavanono – Itampolo

Streckenlänge: 43 Meilen (70 km) auf Sand Dies ist die kürzeste Tagesetappe auf einer der schwierigsten Strecken Madagaskars. Entlang einer wunderschönen Küstenlinie, die mit Baobabs übersät ist, liegen die größten und unberührtesten Sandstrände, die man sich vorstellen kann. Es gibt keine Möglichkeit, um unterwegs anzuhalten, sonst stecken Sie im tiefen Sand fest. Konzentration und Technik sind gefordert. Gelassenheit werden Sie am Abend genießen können. Abendessen und Übernachtung im Hotel Salary Bay.

Tag 10: Itampolo – Anakao

Streckenlänge: 81 Meilen (130 km) auf Sand Sie werden dieses Bild nie vergessen: Im Tsimanampetsotsa Nationalpark stehen Sie am Ufer eines Sees mit milchigen Wildwasser, umstanden von versteinerten Bäumen, auf dem Hunderte Flamingos, Goldregenpfeifer und andere Stelzvögel leben. Sie kommen ruhig in Anakao an. Abendessen und Übernachtung im Hotel.  

Tag 11: Anakao – Tulear

Streckenlänge: 174 Meilen (280 km) auf Sand und Asphalt Für den letzten Abschnitt der Tour starten Sie am Morgen auf einer sandigen Piste, die Sie auf die Nationalstraße 13 und nach Betioky führt. Sie durchqueren den Onilahy Fluss, gelangen zur Nationalstraße 7 und kommen am späten Nachmittag in Tulear an. Hier kann eine Anschlusstour über die Hochlandroute RN7 oder über die Westküste eingefügt werden, ansonsten halt den geplanten Rückflug am nächsten Tag nach Antananarivo von wo die Tour auch wieder durch Anschlusstouren ergänzt werden kann.    

Tag 12: Von Tulear nach Antananarivo (Inlandsflug)

Ein Taxi holt Sie vom Hotel ab und bringt Sie direkt zum Flughafen. Ende unserer Dienstleistungen, die Motorräder werden in Tulear wieder abgegeben. Natürlich können wir Anschlusstouren oder zusätzlichen Service in Antananarivo bis zum Rückflug anbieten und auch die Buchungen der Inlandsflüge bei Bedarf übernehmen.  

Checkliste

Bitte bleiben bei Ihrem Gepäck unter 45 lbs Gewicht (entspricht 20 kg) Taschen: Ideal ist ein Seesack, auch eine Wandertasche ist geeignet (ohne Stahlstange). Sie können Ihre Tasche mit einem Vorhängeschloss sichern. Bitte denken Sie daran, die Tasche mit Ihrer Adresse und der Adresse von Urlaub auf Madagaskar zu kennzeichnen. Ein kleiner Rucksack mit 20 Litern Inhalt ist gut geeignet für die Dinge des täglichen Bedarfs, wie etwa die Kamera und Sonnencreme. Vor Ort wird bei den Übernachtungen eine Matratze bereitgestellt. Wünschen Sie mehr Komfort, bringen Sie bitte eine zusätzliche Schaumstoff-Matratze mit. Betten, Matratzen und Bettdecken stehen vor Ort zur Verfügung. Zusätzliche Bequemlichkeit wie Kissen hängt von jedem Mitreisenden selbst ab.

Kleidung und persönliche Ausrüstung:

Zwei leichte Hosen, vier Hemden (auch mit Langarm zum Sonnenschutz), , einen Badeanzug, Pullover oder Jacke für kalte Nächte, Sonnenbrille, Hut, Leichte Sportschuhe, Flip-Flops, Taschenlampe mit Batterien

Spezielle Motorrad-Bekleidung:

Motorradstiefel oder wasserfeste Trekkingschuhe werden dringend empfohlen, leichte Motorradjacke aus Leder oder Synthetik,  Regenschutz, Handschuhe,Helm

Zahlen und Fakten

Der Wilde Süden Preis pro Person
2 bis 3 Gäste 4390 €
4 bis 5 Gäste 4180 €
6 bis 7 Gäste 3990 €
8 bis 9 Gäste 3850 €
10 Gäste oder mehr 3810 €

Konzept

Unsere Motorrad Touren werden persönlich an ihre Wünsche und Erwartungen angepasst, die Preise werden entsprechend dem Inhalt der endgültigen Strecke und der ausgewählten Unterkünfte berechnet.

Das madagassische Straßennetz ist sehr begrenzt, aber es zeigt das Wesentliche. Die Nationalstraße 7 ist als eine der schönsten Straßen der Welt einzustufen.
Die geringe Dichte an geteerten Straßen hat ein außergewöhnliches Streckennetz geschaffen.
So groß wie Frankreich und Belgien, ist jede Stadt, jedes Dorf durch eine Strecke oder einen Weg von mehreren Kilometern verbunden…
Also ja, Madagaskar ist für das Motorradfahren, was Hawaii für das Surfen ist: ein absoluter Spot!

Unser französisch-malagassisches Team, bestehend aus Motorradführern und spezialisierten Mechanikern, wird mit Ihnen ihre Leidenschaft für dieses Land teilen.

Warten Sie nicht! Schließen Sie sich uns an!

Leistungen

Unsere Serviceleistungen für Sie beinhalten:

Eine KTM 350 EXCF 2017 Miet-Enduro, ausgestattet und vorbereitet,

einen erfahrenen Tour Guide.

Transfers an Land wie im Programm beschrieben einschl. Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück, ein 4*4-Begleitfahrzeug mit Fahrer zum Transport von Gepäck und Werkzeug.

Haftpflichtversicherung

Unterbringung im Hotel (Doppelzimmer, Ausstattung oder Sternekategorie nach Ihrer Wahl)

Vollverpflegung (Frühstück und Abendessen im Hotel, Picknickkorb mittags)

Freier Eintritt in alle Parks und bei Ausflügen wie im Programm beschrieben

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie die Tour Ihrer Träume

Bilder Galerie

Das ist auch interessant

Motorrad Reise - Trail Tour in den Norden von Madagaskar
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-61
Dauer 13 Tage
Preis ab 3310 €
Motorrad Reise - Im Schatten der Tsingy von Bemaraha und Westküste
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-60
Dauer 13 Tage
Preis ab 2810 €
Motorrad Reise - Im Schatten der Tsingy-Trial Tour in den Westen
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-59
Dauer 12 Tage
Preis ab 3810 €
Motorrad Tour - Die Pforten des tiefen Südens 8 Tage
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-58
Dauer 8 Tage
Preis ab 2690 €
Motorrad Tour - Die Pforten des tiefen Südens 9 Tage
Motorrad Touren und Vermietung
UAM-57
Dauer 9 Tage
Preis ab 2990 €
Motorrad Tour in den Norden von Madagaskar
Anschlusstouren
UAM-56
Dauer 9 Tage
Preis ab 2310 €

Inhaltsverzeichnis

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen
Ja, ich möchte, dass sie mich kontaktieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.
×