Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 66.248.201.15.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
100 Einträge
Peter Voss schrieb am 29.02.2024 um 12:21
Lieber Klaus , liebe Fara , es ist mir ein Herzensbedürfnis , Euch Dank zu sagen für vier Wochen bei Euch / mit Euch auf meiner grossen Rundreise durch Madagaskar . Es war einfach grossartig , die Organisation , Dam... Weiterlesen
Lieber Klaus , liebe Fara , es ist mir ein Herzensbedürfnis , Euch Dank zu sagen für vier Wochen bei Euch / mit Euch auf meiner grossen Rundreise durch Madagaskar . Es war einfach grossartig , die Organisation , Dam als Guide und die so freundlichen Menschen um uns herum . Nach Besuch des grossen Südens war ich auch auf Saint Marie , eine arme Trauminsel , die ich jedem Gast besonders ans Herz legen möchte . Die vier Wochen im Dezember 2023 vergingen wie im Fluge ich fuhr mit schönen Fotos für ein neues Buchprojekt wieder heimwärts .Ganz herzlichen Dank nochmals , Euer Peter... Kollabieren
Peter und Elke Seiler schrieb am 29.02.2024 um 11:42
Klaus ist ein Madagaskar Spezialist und das merkt schon sehr deutlich an den Reisevorbereitungen, den Planungen die perfekt zur Jahreszeit und den Wünschen seiner Gäste passen. Er ist auf individuelle Reisen spezialisiert und seine Mitarbeiter sind absolut fähig die Planungen... Weiterlesen
Klaus ist ein Madagaskar Spezialist und das merkt schon sehr deutlich an den Reisevorbereitungen, den Planungen die perfekt zur Jahreszeit und den Wünschen seiner Gäste passen. Er ist auf individuelle Reisen spezialisiert und seine Mitarbeiter sind absolut fähig die Planungen mit Deutscher Gründlichkeit vor Ort umzusetzen, die Fahrzeuge waren immer in sehr gutem Zustand und haben der extrem schlechten Infrastruktur ohne jegliche Pannen standgehalten.. Bei uns wurde vor einem Besuch der Tsingy aus Sicherheitsgründen gewarnt, keine anderer Anbieter hatte das auch nur erwähnt. Ein klare Empfehlung für Madagaskar individuell erleben!... Kollabieren
Peter Voss schrieb am 27.01.2024 um 10:37
Lieber Klaus , liebe Fara , meine vier Wochen bei Euch und auch m i t Euch auf Madagaskar , dieser Trauminsel waren umwerfend ! Klaus Organisation und auch sein Guide ' Dam ' waren mustergültig . Vielen vielen Dank... Weiterlesen
Lieber Klaus , liebe Fara , meine vier Wochen bei Euch und auch m i t Euch auf Madagaskar , dieser Trauminsel waren umwerfend ! Klaus Organisation und auch sein Guide ' Dam ' waren mustergültig . Vielen vielen Dank für unvergessliche Erlebnisse und viele viele Fotomotive , die zu einem neuen Buch verhelfen sollen . Auch konnte ich drei neue soziale Hilfsprojekte kennenlernen , die ich fortan sponsore . Mein Afrika - Virus gilt nunmehr ganz besonders für Eure Insel : Madagascar ! Alles alles Gute , viele viele Gäste und mein ganz herzlicher Dank für Eure Hilfen und besonders für Eure Freundschaft . In herzlicher Verbundenheit , Peter... Kollabieren
John & Rahel schrieb am 18.01.2023 um 16:42
Lieber Klaus Wir durften in Madagaskar eine unvergessliche Zeit erleben! Keine Ahnung, wie wir das ohne dich hingekriegt hätten! Und natürlich ein riiiiiieeeeesen DANKE an Mamy&Aina, die beiden haben sich direkt in unsere Herzen gezaubert! Wir würden es immer wieder... Weiterlesen
Lieber Klaus Wir durften in Madagaskar eine unvergessliche Zeit erleben! Keine Ahnung, wie wir das ohne dich hingekriegt hätten! Und natürlich ein riiiiiieeeeesen DANKE an Mamy&Aina, die beiden haben sich direkt in unsere Herzen gezaubert! Wir würden es immer wieder tun, aber niemals ohne Klaus&Co. Alles Liebe und Munzinis aus der Schweiz ♥️... Kollabieren
Martina Stelling schrieb am 17.01.2023 um 20:48
Hallo Klaus, nochmal und immer wieder danke für diese tolle Reise! Keine Ahnung, warum kein Reiseführer den Januar für eine gute Zeit hält, um Madagaskar zu besuchen. Die Angst vor der Regenzeit ist völlig unbegründet. Wir hatten wirklich irrsinnig schöne... Weiterlesen
Hallo Klaus, nochmal und immer wieder danke für diese tolle Reise! Keine Ahnung, warum kein Reiseführer den Januar für eine gute Zeit hält, um Madagaskar zu besuchen. Die Angst vor der Regenzeit ist völlig unbegründet. Wir hatten wirklich irrsinnig schöne 16 Tage mit Aina, unserem Fahrer, den man zu egal welchem Thema befragen konnte und der uns alle Wünsche von den Augen abgelesen hat. Die perfekte Organisation von Klaus war wirklich super - trotz der von uns gewünschten etwas kuriosen Routenwünsche. Wir kommen auf jeden Fall wieder und unbedingt auch wieder, wenn es bei uns Winter und dort Sommer ist.... Kollabieren
Clemens schrieb am 01.12.2022 um 08:07
Hallo Klaus, Hallo Fara, liebe Gäste! Man soll Afrika nicht in einen Topf werfen, aber eines hat die Region Subsahara sicher gemeinsam: es kann halt auch eng werden, vor allem wenn man sich weg von den ausgetretenen Pfaden begibt, was... Weiterlesen
Hallo Klaus, Hallo Fara, liebe Gäste! Man soll Afrika nicht in einen Topf werfen, aber eines hat die Region Subsahara sicher gemeinsam: es kann halt auch eng werden, vor allem wenn man sich weg von den ausgetretenen Pfaden begibt, was ich vor hatte. Mit dem Rad die RN5 nach Maroantsetra und weiter ohne Strasse nach Antalaha und retour nach Tana. Viel gibt es dazu m Internet nicht, schon gar nicht für Radler. Viele meinen es geht nicht. Zu Hause meinen alle, man ist verrückt. Klaus meint, naja, gehen tut das schon, so prinzipiell. Man muss halt ein paar Dinge beachten. Wie teilt man die Strecke ein. Wo gibt es Übernachtungsmöglichkeiten und wie sind die beschaffen. Wie ist der Weg, Straße wäre echt übertrieben und Rue National ist ein Witz. Sand, Steine Gatsch, ... Wann ist es machbar. Wann kommt der Regen. Wie sind die Flüsse zu überqueren. Wie schaut es mit Wasser und Essen aus, wo kann man ein Zeit aufstellen und was muss man dabei beachten, usw. Sicher weiß Klaus nicht alles, aber er weiß viel und wenn er es nicht weiß, kennt er den, der es weiß und der weiß wiederum viel und schreitet auch zur Tat, was dann natürlich auch was kostet, wodurch aber dieses kleine Abenteuer für mich als normaler Mensch bewältigbar und ein unvergessliches Erlebnis in meinem Leben wird und wurde. Das hat Klaus mit seiner Familie und seinen Leuten ermöglicht und dabei noch ein Glas herrlichen Rotweins kredenzt. Braucht es mehr Worte, oder längere Sätze? Ich denke nicht. Somit dir Klaus ein großes Danke und euch Gästen unvergessliche Momente in Madagaskar.... Kollabieren
Familie aus der Schweiz schrieb am 22.11.2022 um 13:14
Wir haben uns im September 22 den Wunsch einer MadagaskarReise erfüllt. Das alles so toll geklappt hat verdanken wir Klaus. Angefangen von dem herzlichen Willkommen durch ihn und seine Familie, hat er all unsere Wünsche in Tat umgesetzt! Er hat... Weiterlesen
Wir haben uns im September 22 den Wunsch einer MadagaskarReise erfüllt. Das alles so toll geklappt hat verdanken wir Klaus. Angefangen von dem herzlichen Willkommen durch ihn und seine Familie, hat er all unsere Wünsche in Tat umgesetzt! Er hat für uns wahrhaftig Unmögliches möglich gemacht! Mit Nirina, unserem Fahrer/Guide, haben wir eine eindrückliche Reise erlebt. Er hat uns sein Land und die madagassische Kultur nähergebracht und wir haben uns jederzeit sehr sicher und wohlbehalten gefühlt. Wir bedanken uns nochmals bei Klaus und seiner ganzen erweiterten Familie für diese unvergessliche Reise und schicken unsere allerliebsten Grüsse aus der Schweiz!... Kollabieren
Tim schrieb am 07.11.2022 um 17:02
Wer nicht "einen" sondern "seinen" Urlaub auf Madagskar verbringen will und Glück hat, landet bei Klaus. Klaus weiß, was geht und macht möglich, was nicht geht. Danke, Klaus
Wer nicht "einen" sondern "seinen" Urlaub auf Madagskar verbringen will und Glück hat, landet bei Klaus. Klaus weiß, was geht und macht möglich, was nicht geht. Danke, Klaus... Kollabieren
Frank Zintner schrieb am 17.12.2019 um 15:54
Für alle, die auf Madagaskar einen Stringer/Fixer für Dreharbeiten suchen, Klaus Konnerth ist DER Tipp. Wir waren eine Woche für eine ZDF-Dokumentation über Vanille im Nordosten der Insel unterwegs. Klaus hat für uns die komplette Logistik geplant, organisiert, übersetzt, recherchiert.... Weiterlesen
Für alle, die auf Madagaskar einen Stringer/Fixer für Dreharbeiten suchen, Klaus Konnerth ist DER Tipp. Wir waren eine Woche für eine ZDF-Dokumentation über Vanille im Nordosten der Insel unterwegs. Klaus hat für uns die komplette Logistik geplant, organisiert, übersetzt, recherchiert. VIELEN DANK & UNBEDINGT GERNE WIEDER.... Kollabieren
Merrit & Mirko schrieb am 23.10.2019 um 11:37
Lieber Klaus, tja, was soll man noch schreiben, was hier nicht schon dutzendfach erwähnt wurde. Perfekte Kommunikation vom ersten Kontakt, immerhin 8 Monate vor Reisebeginn, bis zum letzten Tag der Reise. Wir hatten uns für Route von Tana bis Tulear... Weiterlesen
Lieber Klaus, tja, was soll man noch schreiben, was hier nicht schon dutzendfach erwähnt wurde. Perfekte Kommunikation vom ersten Kontakt, immerhin 8 Monate vor Reisebeginn, bis zum letzten Tag der Reise. Wir hatten uns für Route von Tana bis Tulear (Sarodrano) mit einem Abstecher mit dem FCE nach Manakara und dortiger Bootstour auf dem ‚Canal des Pangalanes‘ entschieden. Alles hat Reibungslos geklappt, wir fühlten uns überall gut und sicher aufgehoben. Einen großen Dank auch an unseren Fahrer und Guide Aina, der uns die 3 Wochen sicher durchs Land gebracht hat. Aina hatte auf jede Frage eine Antwort, oftmals schon bevor sie überhaupt gestellt wurde. Durch ihn gab es viele spontane Begegnungen mit den Leuten entlang der Route. Vielen Dank Euch Allen für diese unvergessliche Reise, wir werden wiederkommen, versprochen.... Kollabieren
Constanze Frank schrieb am 29.09.2019 um 15:07
Man muss oft etwas Tolles unternehmen, nur um wieder eine Zeit lang leben zu können (J. W. v. Goethe). Wir hatten definitiv eine ganz tolle Zeit auf Madagaskar! Dieses eigentlich arme Land bietet doch so viel Reichtum: an erster Stelle... Weiterlesen
Man muss oft etwas Tolles unternehmen, nur um wieder eine Zeit lang leben zu können (J. W. v. Goethe). Wir hatten definitiv eine ganz tolle Zeit auf Madagaskar! Dieses eigentlich arme Land bietet doch so viel Reichtum: an erster Stelle die ausgesprochen sympathischen Menschen (Klaus mit seiner Familie, unser Fahrer Mamy und Dorsa), die Vielfalt an Landschaften (besonders Isalo, Indischer Ozean und Canal des Pangalanes) und die einzigartige Tierwelt. Die Reise war bestens organisiert, die Tour führte durch ganz abwechslungsreiche Gegenden und die Unterkünfte waren durchweg toll (neben der Villa Sibylle haben uns das La Bella Donna in Ifaty und die Isalo Rock Lodge gefallen). Nicht zu vergessen die Palmarium Lodge, weil man dort die Lemuren ganz nah erleben konnte. Ganz herzlichen Dank noch einmal für alles!... Kollabieren
Kathi Röleke schrieb am 04.08.2019 um 17:53
Lieber Klaus, was soll ich sagen?! Ich sehe noch genau Faras Gesicht vor mir, als sie und die Kinder mich am Flughafen abgeholt haben - so viel Herzlichkeit, so viel Gastfreundschaft, und das alles für eine Fremde. Vielleicht ist das... Weiterlesen
Lieber Klaus, was soll ich sagen?! Ich sehe noch genau Faras Gesicht vor mir, als sie und die Kinder mich am Flughafen abgeholt haben - so viel Herzlichkeit, so viel Gastfreundschaft, und das alles für eine Fremde. Vielleicht ist das das madagassische Lebensgefühl, das für euch so selbstverständlich und für mich noch immer so unbegreiflich ist. Ich kam ohne Pläne und hatte dank dir und den Menschen um dich herum eine unvergessliche Zeit in Madagaskar: Mit JJ auf der Harley an die Westküste (das unbeschreiblichste aller Erlebnisse - so empfehlenswert!!!), Paragliden über den Vulkankratern Ampefys, Vis-a-Vis mit Meeresschildkröten beim Tauchen auf Nosy Be und ein Rendezvous mit den Panther-Chamäleons auf Nosy Faly... - wonach auch immer mir der Sinn stand, du hast es möglich gemacht. So spontan, so unkompliziert, so herzlich. MERCI MERCI MERCI. Kurz gesagt: Klaus kennt Madagaskar wie kein zweiter, ist der beste Organisator für was-auch-immer und trägt das Herz am rechten Fleck - eine absolute Empfehlung!... Kollabieren
Andreas Weiß schrieb am 01.07.2019 um 12:52
Hallo, wir sind Mitte Juni 2019 mit von Klaus geliehenen Fahrrädern entlang(nicht immer auf) der RN7 von Antananarivo nach Tulear geradelt und dann wieder mit dem Flieger nach Antananarivo. Die Reise war wunderschön, die Fahrräder gut und es hat alles... Weiterlesen
Hallo, wir sind Mitte Juni 2019 mit von Klaus geliehenen Fahrrädern entlang(nicht immer auf) der RN7 von Antananarivo nach Tulear geradelt und dann wieder mit dem Flieger nach Antananarivo. Die Reise war wunderschön, die Fahrräder gut und es hat alles geklappt. Juni ist zum Fahrradfahren in Madagaskar eine gute Zeit, da es nicht so warm ist. Allerdings wird es abends manchmal ganz schön kühl, man sollte warme Sachen mitnehmen. Wir konnten uns am Schluss noch einen Tag in der schönen Villa Sibylle von Klaus entspannen. Wir sind auf eigene Faust geradelt. Wer auf Nummer Sicher, z.B. hinsichtlich der Übernachtungen oder bezüglich Pannenhilfe gehen will, sollte das Angebot von Klaus wahrnehmen, die Tour mit einem von ihm organisierten Begleitfahrzeug zu machen.... Kollabieren
Sabrina & Thomas schrieb am 21.05.2019 um 16:07
Es war ein super tolles Erlebnis! Klaus ist bei der Reiseplanung auf all unsere Wünsche eingegangen und hatte alles bestens durch geplant. Auch Lax der Guide den uns Klaus für die Reise organisiert hatte war klasse. Wir haben wahnsinnig viel... Weiterlesen
Es war ein super tolles Erlebnis! Klaus ist bei der Reiseplanung auf all unsere Wünsche eingegangen und hatte alles bestens durch geplant. Auch Lax der Guide den uns Klaus für die Reise organisiert hatte war klasse. Wir haben wahnsinnig viel gesehen und erlebt und hatten eine wunderschöne und unvergessliche Zeit in Madagaskar. Danke!... Kollabieren
Raphaela schrieb am 25.04.2019 um 17:47
Hallo Klaus, auch ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wir hatten wundervolle Tage auf Madagaskar, bei denen von Anfang bis Ende alles perfekt organisiert war. Auch unser Fahrer Mammy ließ keine Wünsche offen. Bedenken anderer Reisender, die "Regenzeit" zu meiden,... Weiterlesen
Hallo Klaus, auch ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wir hatten wundervolle Tage auf Madagaskar, bei denen von Anfang bis Ende alles perfekt organisiert war. Auch unser Fahrer Mammy ließ keine Wünsche offen. Bedenken anderer Reisender, die "Regenzeit" zu meiden, können wir getrost ausräumen. Wer Madagaskar grün und von der Vegetation üppig blühend erleben möchte, der sollte auf jeden Fall über Weihnachten die Koffer packen.... Kollabieren
Engelbert Schöller schrieb am 10.03.2019 um 12:14
Madagaskar hat uns begeistert. Von Tana bis Ifaty und zurück mit den vielen NP und einer sehenswerten Landschaft. Die Menschen sind obwohl sehr arm extrem freundlich und haben immer ein Lächeln für uns bereit. Wir waren 3 Mann hoch als... Weiterlesen
Madagaskar hat uns begeistert. Von Tana bis Ifaty und zurück mit den vielen NP und einer sehenswerten Landschaft. Die Menschen sind obwohl sehr arm extrem freundlich und haben immer ein Lächeln für uns bereit. Wir waren 3 Mann hoch als Individualreisende mit einen Van unterwegs. Unser Fahrer AINA ist nicht nur ein sehr guter Fahrer sondern auch ein sehr guter Guide, er kennt die besten Plätze zum Fotografieren, zum Essen und für Besichtigungen z.B. in den NP. Aina spricht englisch, französisch und natürlich die Landessprache und hat gerne für uns auch den Dolmetsch mitgemacht. Er war uns sehr sympathisch und seine freundliche, hilfsbereite Art hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir von Madagaskar so begeistert sind. Wir haben das Auto bei Klaus Konerth gebucht und waren mit der gesamten Abwicklung sehr zufrieden.... Kollabieren
Ralf Goebel schrieb am 26.01.2019 um 17:49
Und noch eine Ergänzung Mr Bean war nicht nur ein souveräner Fahrer, er hat Menschlichkeit vermittelt und gelebt und ist uns wirklich ans Herz gewachsen. Als wir unsere Reise beendet hatten, war es als würden wir einen guten Freund zurücklassen.
Und noch eine Ergänzung Mr Bean war nicht nur ein souveräner Fahrer, er hat Menschlichkeit vermittelt und gelebt und ist uns wirklich ans Herz gewachsen. Als wir unsere Reise beendet hatten, war es als würden wir einen guten Freund zurücklassen.... Kollabieren
Ralf Goebel schrieb am 26.01.2019 um 13:03
Lieber Klaus, es ist jetzt zwar schon 7 Monate her, dass wir unsere Reise nach Madagaskar antraten und sie ist unvergessen! Leider hatte uns der Alltag all zu schnell wieder ein, so dass die Rückmeldung für Dein Gästebuch ausbleib. Sorry... Weiterlesen
Lieber Klaus, es ist jetzt zwar schon 7 Monate her, dass wir unsere Reise nach Madagaskar antraten und sie ist unvergessen! Leider hatte uns der Alltag all zu schnell wieder ein, so dass die Rückmeldung für Dein Gästebuch ausbleib. Sorry dafür. Lieber Klaus es war eine beeindruckende und perfekt organisierte Reise. Alles hat unglaublich gut geklappt, alle Absprachen bzw Wünsche, die wir zuvor geäußert hatten hast Du bzw Dein Team umgesetzt. Angefangen von dem herzlichen Empfang und der sanften Ankunft in der Villa Sibylle. Wir sind dann von Tana Richtung Toliara geflogen. Waren ein paar Tage zum Ankommen im Residence Eden Eco Lodge, das war eine Zeit im Paradies, wirklich. Wir haben uns dort so wohl gefühlt und denken immer noch voller Respekt über das Projekt von Jean Philippe und seiner Frau. Das ist eine tolle Form der Hilfe und des respektvollen Umganges mit den Menschen dort. Nach ein paar Tagen kam dann Mr. Bean, unser Fahrer, und machte mit uns die große Tour auf der RN7 zurück Richtung Tana mit all den gewünschten Abstechern, insgesamt sind wir mit ihm gut 2500 km gefahren, stets souverän und ortskundig. Zahlreiche Parkbesuche und auch einige kleine Dorfaufenthalte abseits der Strecke. Es waren sicher nicht immer die Superlative, aber die haben wir auch nicht gesucht, es war die Menschlichkeit und die Zufriedenheit, der wir begegnet sind. Es war beeindruckend , hat perfekt geklappt und kann nur weiter empfohlen werden für Menschen, die auf diese Weise ein Land erkunden möchten und so sicher und vielschichtig einen Eindruck erhalten möchten, ist diese Art der Reise und die Buchung bei Klaus wirklich zu empfehlen. Klaus war während unserer Fahrt wie eine unsichtbare Begleitung dabei, denn im Hintergrund waren unsere Ankünfte bzw Besuche immer bestens von ihm vorbereitet. Auf diesem Weg nochmals ein herzliches Dankeschön Ralf und Bine... Kollabieren
Phil Eklund schrieb am 25.09.2018 um 12:11
We enjoyed our immersion into the alien culture and lost world known as Madagascar. I have made a photo-journal of my observations and conclusions for this island nation on googledocs, see: https://docs.google.com/document/d/183SRYTVyuMRN21ZMuTEvS0H4-cyVDkg-_Hw_lnOF4VQ/edit
We enjoyed our immersion into the alien culture and lost world known as Madagascar. I have made a photo-journal of my observations and conclusions for this island nation on googledocs, see: https://docs.google.com/document/d/183SRYTVyuMRN21ZMuTEvS0H4-cyVDkg-_Hw_lnOF4VQ/edit... Kollabieren
Conny und KarlHerbert schrieb am 28.08.2018 um 09:28
Lieber Klaus! Nun liegt unser 26-tägiger Urlaub auf Madagaskar schon 4 Wochen zurück und noch immer sind uns die vielen Eindrücke präsent, als wäre es gestern gewesen. Die hervorragend organisierte Tour begann mit einem 3-tägigen Abstecher auf die Masoala Forest... Weiterlesen
Lieber Klaus! Nun liegt unser 26-tägiger Urlaub auf Madagaskar schon 4 Wochen zurück und noch immer sind uns die vielen Eindrücke präsent, als wäre es gestern gewesen. Die hervorragend organisierte Tour begann mit einem 3-tägigen Abstecher auf die Masoala Forest Lodge. War unser Wunsch; kann man machen, muss man nicht. Das ist die individuelle Entscheidung, ob einem das Preis-Leistungsverhältnis zusagt. Geklappt hat alles und vor Ort war alles 100%. Danach sind wir über Antsirabe, Manakara, Ranomafana und Isalo Rock an die Westküste. Unserer großer Dank geht an Bin -unseren Fahrer- , der trotz Hühnern, Zebukarren, Schlaglöchern und Menschen auf den Straßen stets alles im Griff hatte. Wir sind schon an vielen Orten auf der Welt selbst gefahren; ob wir Madagaskar bewältigt hätten ist eher fraglich. Ganz besonderer Dank gehört Jessi, unserer deutsch sprechende Reiseführerin, die für uns wie eine liebe Tochter war. Jessi und Bin haben super harmoniert und es blieb keine Frage offen. Wir haben bestimmt viel mehr über die Menschen und Madagaskar allgemein erfahren, als mit einer Gruppenreise. Für uns waren die Highlights die Chamäleons, Lemuren, Makaken und die freundlichen und offenen Menschen. Bisher haben wir es noch nie erlebt, das so viele fotografiert werden wollten und als Dank dafür nur das Bild im Display sehen wollten. Oft war das Gelächter laut und die Freude groß, das eigene Bild dort zu sehen. Wir können Klaus und sein Team zu 100% weiterempfehlen. Jessi, Klaus und Bin haben uns einen großartigen Urlaub geschenkt. Dafür nochmals vielen Dank!... Kollabieren

Interessante Reisemöglichkeiten

de_DEDeutsch

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! 

Anzahl Personen

Spendenaufruf

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Nach 10 Monaten völliger Inaktivität sind Selbständige in der Tourismusbranche auf Madagaskar völlig einkommenslos. Eine Öffnung der Grenzen ist in Madagaskar nicht in Sicht, und wir befinden uns am Beginn der Regenzeit, also der Nebensaison, auch in normalen Zeiten. Ich habe eine Spendenaktion für die Fremdenführer und Fahrer, die ich gut kenne ins Leben gerufen. Von diesem Geld kaufen wir Reis und andere lebenswichtige Dinge und verteilen diese, wenn möglich, regelmäßig bis zur Wiederaufnahme der Reiseaktivitäten frühestens im April 2021. Mein besonderer Dank gilt denjenigen, die bereits gespendet haben. Ich werde morgen mit dem Kauf von Reis beginnen und noch in dieser Woche mit der Verteilung beginnen.
[wpedon id=14828]
Oder per Überweisung direkt auf mein Konto an Klaus Konnerth
GLS Bank
IBAN: DE66430609674101878400
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort: Spende Madagaskar

Danke für Deine Spende

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Ich garantiere Euch, dass alle Spenden zu 100% bei den Leuten ankommen. Liebe Grüße Klaus

Kein Problem

Hilfe

FÜR MADAGASKAR

Danke, dass Du überlegt hast für die Ärmsten zu spenden. Vielleicht kommst Du ja noch einmal hierher zurück.

Ich garantiere Dir, dass alle Spenden zu 100% bei den Leuten ankommen. Liebe Grüße Klaus

[wpedon id=14828]

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Nutzen Sie dazu das nebenstehende Kontaktformular. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

[contact-form-7 id="2213" title="Kontaktformular"]
Diese Seite ist mit reCAPTCHA gesichert und die Google Privacy Policy and Terms of Service gelten.