Madagaskars Nordosten

Die letzten Primärwälder und atemberaubende Natur Erlebnisse

Der Nordosten Madagaskars wirkt auf die meisten Reisenden zu Recht wie eine atemberaubend schöne und völlig fremdartige Welt, die bestenfalls aus Naturdokumentationen aus dem Fernsehen bekannt ist. Zahlreiche gar nicht oder nur dünn besiedelte Regionen erlauben einen Einblick in vergangene Zeiten, in denen noch kein menschliches Wesen einen Fuß auf die Insel Madagaskar gesetzt hatte und die Flora und Fauna ganz nach eigenem Gutdünken wachsen und gedeihen konnte. Wenn Sie während Ihres Urlaubs auf Madagaskar einige Tage entbehren können, können wir Ihnen gern einen individuellen und außergewöhnlichen Tourenvorschlag unterbreiten, der sämtliche oder auch nur einige der verschiedenen Sehenswürdigkeiten des nordöstlichen Madagaskars beinhaltet. Entdecken Sie den höchsten Berg der Insel, den Maromokotra, durchwandern Sie das Vulkanmassiv Tsaratanana und schlendern Sie durch die Gassen der Küstenstadt Antsiranana, die Sie mit Ihrem besonderen Flair verzaubern wird. Das feuchtwarme Klima dieser Region ist zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig, mit unserer langjährigen Erfahrung können wir Ihnen aber problemlos dabei helfen die richtige Jahreszeit für Ihre Reise nach Madagaskar ausfindig zu machen. Insbesondere im Osten des Landes ist dies von großer Wichtigkeit, denn während der Regenzeit und in der Zyklon-Saison sind Ausflüge in diese Region nicht besonders empfehlenswert. Zwischen März und November bzw. Mai und November bietet sich eine Reise in den Nordosten Madagaskars dagegen unbedingt an. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Empfehlungen an die Hand geben, die Sie für Ihren Urlaub inspirieren sollen.

Die Highlights im Nordosten Madagaskars

Grundsätzlich gibt es, je nachdem wie weit Sie sich in den Norden bzw. in den Osten des Landes vorwagen, zahlreiche unterschiedliche Highlights, die wir Ihnen unbedingt ans Herz legen möchten. Zahlreiche Nationalparks wie zum Beispiel der Ankarana Nationalpark oder auch der Masoala Primärwald laden zu ausgiebigen Touren ein, für die wir Ihnen gern einen lokalen und erfahrenen Guide an die Seite stellen. Dieser wird Sie nicht nur auf der für Sie interessantesten Route durch die Parks bringen, sondern Ihnen gleichzeitig viele Informationen zur außergewöhnlichen Flora und Fauna des Landes liefern.

Der Marojejy Nationalpark

Neben den beiden bereits genannten Nationalparks ist der Marojejy Nationalpark ein ganz besonderer Höhepunkt für alle Naturfreunde. Die Natur in diesem Park entfaltet sich vor Ihren Augen in einer faszinierenden Unberührtheit, die Ihnen sonst nur an sehr wenigen Orten auf dieser Erde begegnen wird. Das kaum zu durchdringende Dickicht, die zahlreichen Tiere und Pflanzen, die dort zuhause sind, und die nahezu bedingungslose Abwesenheit des Menschen erschaffen eine Kulisse, vor der sich erahnen lässt, wie die Welt wohl ausgesehen haben muss, bevor der Mensch sie sich zu eigen gemacht hat.

Die Vanilleküste

Auf den Namen Vanilleküste wurde ein Küstenabschnitt im Nordosten der Insel Madagaskar getauft, der sich zwischen Vohemar und Antalaha befindet. Hier können Sie sich von traumhaften weißen Sandstränden verführen lassen und die einzigartige Atomsphäre eines tropischen Urlaubsparadieses erleben. Tauchen Sie ein in diese exotische Umgebung und entdecken Sie eine Landschaft, wie Sie Ihnen bisher vermutlich nur auf Postkarten begegnet ist

Antsiranana (Diego suarez)

Antsiranana ist auch heute noch unter dem Namen Diego Suarez bekannt. Die Stadt begeistert europäische Touristen immer wieder wegen ihres besonderen Flairs. Die zahlreichen Bauten im Kolonialstil und die breiten Straßen lassen die historischen Ereignisse der Vergangenheit vor dem geistigen Auge aufleben. Antsiranana gilt auch heute noch als relativ wohlhabende Stadt und wird Sie mit ihrer besonderen Atmosphäre und einem angenehmen Klima mit einer deutlich ausgeprägten Trockenzeit begeistern. Von Antsiranana aus sind nicht nur verschiedene Tagesausflüge zu den unterschiedlichen Nationalparks möglich, sondern es empfiehlt sich auch ein Abstecher zur sogenannten Smaragdküste. Unsere Touren in den Nordosten des Landes Madagaskar sind bei unseren Reisenden schon seit vielen Jahren überaus beliebt. Sie bieten die perfekte Mischung aus Abenteuer, Natur und exotischem Stadtleben sowie Strandfeeling pur. Wenn auch Sie sich für diese ausgewogene Mischung interessieren, würden wir uns freuen Ihnen ein Reisepaket nach Ihren Wünschen und Vorlieben zusammenstellen zu dürfen. Eine simple Kontaktaufnahme genügt hierfür.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
4 Tage im Andringitra-Nationalpark
Aktuelle Angebote
Allgemein
Allgemeine Informationen
Andasibe
Antananarivo – Nosy Be – Diego
Antananarivo Tulear
Art der Reise
Auf dem Wasser
Automiete mit Fahrer
Bootsreisen
Das Land Madagaskar
Die Gäste haben das Wort
Enduro
Erlebnisreisen
Fahrradtour
Familienreisen
Fauna und Flora
Feste Reisen
Feste Reisen
Fotoreisen
Gastrononomie und Essen
Gleitschirmfliegen-Paragliding
Gleitschirmreise
Gleitschirmreise
Gruppenreise
Gruppenreise
Hochzeitsreise
Hochzeitsreisen
Hotel
Individualreise
Individualreisen
Individualreisen
Kanoe Tour
Kinder
Kultur und Tradition
Küste
Küstenreisen
Land und Leute
Masoala Angebote mit Arol Lodge
Masoala Angebote mit Masoala Forest Lodge
Masoala-Halbinsel
Menschen auf Madagaskar
Mietwagen
Mietwagen
Mit Harley
Motorradreisen
Nationalparks
Natur
Natur
Natur & Reisen
Natur auf Madagaskar
Neujahrsreise
Nosy Bé
Ornithologische Reise
Ostküste – Andasibe – Ste Marie
Parks und Reservate
Pistenfahrt
Pistenfahrten
Pracht der Pisten
Privatflugzeug
Privatflugzeug
Reisen mit Kindern
Reisen und Touren
Reisevorbereitungen
Reittour
Rundreisen
Segelreisen
Selber Fahren
Singles
Themenreise
Themenreisen
Themenreisen
Tour
Tourenbeschreibungen
Tsingy von Bemaraha
Tsiribihina – Tsingy – Bemaraha
Über Madagaskar
Vanilleküste
Wissensreise