Bezaha Mahafaly

Das Reservat mit dem Namen Bezaha Mahafaly liegt im Südwesten der Insel Madagaskar und ist rund 35 Kilometer von Betioky entfernt. Das Reservat ist rund vierzig Quadratkilometer groß und verfügt über eine Vegetation, die aus Trockenwald und sub-aridem Dornenwald besteht. Heute wird das Reservat von der ANGAP in Kooperation mit amerikanischen Universitäten verwaltet. Das große touristische Potential, das diesem Spezialreservat innewohnt, wird durch die schwere Zugänglichkeit bislang noch blockiert, wer aber bereit ist ein paar kleinere Strapazen auf sich zu nehmen, wird in Bezaha Mahafaly um ein Vielfaches dafür belohnt.
Wie an vielen Orten im Süden Madagaskars können auch die Temperaturen in Bezaha Mahafaly locker die 40°C-Marke überschreiten, wobei die Trockenzeit von April bis Dezember dauert. Ein ausreichender Wasservorrat ist dementsprechend wichtigste Grundlage für eine ausgedehnte Erkundung des Reservats. Zudem sollten Sie unbedingt leichte Kleidung sowie auch eine Kopfbedeckung mit sich bringen. Erkundet werden kann Bezaha Mahafaly vorwiegend in der Trockenzeit, da das Reservat in den Monaten von Dezember bis März wegen der Regenzeit nicht zugänglich ist. Die Touren durch die Schutzzone sind abgesehen von den Temperaturen wenig fordernd, da die Wege gut angelegt und sehr gepflegt sind. Zudem gibt es einen herausragenden Botanischen Garten, in dem sich die Fauna des Naturschutzgebietes bestens begutachten lässt. 21 verschiedene Säugetierarten leben in Bezaha Mahafaly. Zwei tagaktive und drei nachtaktive Lemurenarten gehören dazu. Zudem können Sie im Schutzgebiet bis zu 100 verschiedene Vogelarten antreffen, unter denen der seltene Madagaskar-Sperber sicherlich zu den Highlights zählt. 40 verschiedene Reptilienarten sind in Bezaha Mahafaly ebenfalls Zuhause. Leguane, Strahlenschildkröten, seltene Geckos und auch Schlangen, die erfreulicherweise absolut ungefährlich für den Menschen sind, können Ihnen auf dem Trip ins Reservat ebenfalls begegnen.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
4 Tage im Andringitra-Nationalpark
Aktuelle Angebote
Allgemein
Allgemeine Informationen
Andasibe
Antananarivo – Nosy Be – Diego
Antananarivo Tulear
Art der Reise
Auf dem Wasser
Automiete mit Fahrer
Bootsreisen
Das Land Madagaskar
Die Gäste haben das Wort
Enduro
Erlebnisreisen
Fahrradtour
Familienreisen
Fauna und Flora
Feste Reisen
Feste Reisen
Fotoreisen
Gastrononomie und Essen
Gleitschirmfliegen-Paragliding
Gleitschirmreise
Gleitschirmreise
Gruppenreise
Gruppenreise
Hochzeitsreise
Hochzeitsreisen
Hotel
Individualreise
Individualreisen
Individualreisen
Kanoe Tour
Kinder
Kultur und Tradition
Küste
Küstenreisen
Land und Leute
Masoala Angebote mit Arol Lodge
Masoala Angebote mit Masoala Forest Lodge
Masoala-Halbinsel
Menschen auf Madagaskar
Mietwagen
Mietwagen
Mit Harley
Motorradreisen
Nationalparks
Natur
Natur
Natur & Reisen
Natur auf Madagaskar
Neujahrsreise
Nosy Bé
Ornithologische Reise
Ostküste – Andasibe – Ste Marie
Parks und Reservate
Pistenfahrt
Pistenfahrten
Pracht der Pisten
Privatflugzeug
Privatflugzeug
Reisen mit Kindern
Reisen und Touren
Reisevorbereitungen
Reittour
Rundreisen
Segelreisen
Selber Fahren
Singles
Themenreise
Themenreisen
Themenreisen
Tour
Tourenbeschreibungen
Tsingy von Bemaraha
Tsiribihina – Tsingy – Bemaraha
Über Madagaskar
Vanilleküste
Wissensreise