Die Deutsch-Madagassische Schule in Anosivola


  • April 17, 2018
  • claude
Beitragsbilder anzeigen

Die Grundschule in Anosivola

ein deutsch-madagassisches Projekt

Als ich im Februar 2014 bei der jährlichen Aufforstungsaktion der Deutsch-Madagassischen Gesellschaft e.V. (DMG) teilnahm, verriet mir deren Präsident, dass er gerne eine Grundschule im nahegelegenen Ort bauen würde. Die Familien sind so arm, dass sie sich das staatliche Schulgeld nicht leisten können.

Ich sagte spontan die Finanzierung zu und bereits im Oktober 2014 ging die erste Schulklasse mit 30 Kindern an den Start. Schon bald zeigte sich ein sehr unterschiedliches Leistungsverhalten der Kinder. Es lag daran, dass viele Kinder mangelernährt waren. Wir haben deshalb ein tägliches warmes Mittagessen mit ausgewogener Kost gekocht. Reis, Fleisch, Gemüse und Obst gibt es seitdem täglich. Dies fördert die Lernfähigkeit gewaltig.

Im Oktober 2015 wurde das Schulgebäude zu klein. Wir bauten zweistöckig mit einem L-Bau. Hier bekommen wir 5 Schulklassen unter, die komplette Grundschullaufbahn. Außerdem Zimmer für Praktikanten und den Schuldirektor.

Wie in vielen Regionen Madagaskars wurde 2016 das Wasser im Dorf knapp. Wir gruben auf dem Schulgelände einen 40 Meter tiefen Brunnen und versorgen damit die Schüler mit bestem Trinkwasser.

Ende 2017 wurde ein weiteres Haus für die Küche und den Wächter gebaut.

Zweimal im Jahr besuchen die Mitglieder der DMG oder ich die Schule und bringen den Kindern Hygieneartikel, Kleidung, Schuhe und Spielzeug. Dabei können wir uns über die Fortschritte freuen und die positive Entwicklung kontrollieren.

Den laufenden Schulbetrieb finanzieren wir ausschließlich über Spenden. Größter Kostenpunkt ist das Mittagessen. 2018 werden über 24.000 Mahlzeiten zubereitet. Daneben bezahlen wir das Schulmaterial (Bücher, Hefte usw) und Lehrergehälter sowie das Kultusministerium. Für alle Schüler ist der Schulbesuch und das Essen kostenfrei. Die Schüler freuen sich immer über Ihren Besuch zu den üblichen Schulzeiten.

Sie finden die Schule über GPS mit den Koordinaten -18.748888, 47.365250. Oder fragen Sie Klaus Konnerth, er begleitet Sie gerne. Frank Dittrich, www.dmg-ev.org, Facebook: DMGSchulen

http://madagaskar.reisewoerterbuch.de/schulprojekt-in-madagaskar